SWR - Südwestrundfunk

SWR blickt multimedial auf die Gründerjahre zurück "Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht?" ab Januar 2010 im SWR Fernsehen, im Radio und im Internet

    Mainz (ots) - Mainz. Mit einem multimedial angelegten Großprojekt unter dem Titel "Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht?" wird der Südwestrundfunk (SWR) im Januar 2010 einen Monat lang auf die Gründerjahre des Landes Rheinland-Pfalz zurückblicken. Im Fernsehen, im Radio und im Internet werden dabei diese "schwarzweißen Jahre" aus dem Erleben, den Erinnerungen und Familiengeschichten "ganz normaler Menschen" erzählt . SWR-Landessenderdirektorin Simone Sanftenberg erklärte bei der Vorstellung des Projektes auf der Sitzung des Landesrundfunkrats Rheinland-Pfalz am Freitag, 13. November 2009, in Mainz, dass es bei der Aufarbeitung der zeitgeschichtlichen Zusammenhänge hauptsächlich um eine Vielzahl unbekannter Bürgerinnen und Bürger gehe, in deren Lebensgeschichten die historischen Umstände von damals wieder lebendig und greifbar würden. Sanftenberg: "Rheinland-Pfalz ist auch und gerade aus der Lebensenergie einer unendlich großen Zahl privater Biografien entstanden."

    Im Zentrum des Großprojektes stehen neun jeweils 30-minütige Filme für das SWR-Fernsehen. In den einzelnen Folgen werden Zeitzeugen im Hier und Jetzt sowie deren Nachkommen auf dem Weg zur eigenen Geschichte begleitet. Ergänzt werden die einzelnen Handlungsstränge durch Spielszenen mit Schauspielern in schwarzweiß sowie schwarzweißen Originalaufnahmen aus dem Rheinland-Pfalz der 50er. Die Hörfunkprogramme SWR1 Rheinland-Pfalz, SWR2 und SWR4 Rheinland-Pfalz setzen die "Schwarzweißen Jahre" auf ihre Weise um. Das gilt auch für das Internet, wo die Nutzer auf SWR.de das Rheinland-Pfalz der 50er Jahre kennenlernen und selbst Material aus ihrer eigenen Geschichte zuliefern. Auch das Fernsehen selbst thematisiere die "Schwarzweißen Jahre" täglich auch außerhalb der eigentlichen Sendetermine. Simone Sanftenberg ergänzte, dass Begleitmaterialen, ein Buch sowie eine DVD mit den Filmen zum Start des Projektes erhältlich sein werden. Ebenso eine Kinoversion, die bereits im Vorfeld in regionalen Kinos der Produktions-Regionen aufgeführt werde. Sanftenberg: "Der SWR versteht sich bei diesem Projekt als Impulsgeber für ein rheinland-pfälzisches Geschichtsbewusstsein."

    Die SWR-Landessenderdirektorin erklärte den Gremienmitgliedern, dass das rheinland-pfälzische Bildungsministerium bereits zugesagt habe, alle Schulen des Landes mit dem Begleitmaterial zu versorgen. Unterstützt werde der SWR dabei von der Landeszentrale für Politische Bildung, dem Landeshauptarchiv sowie vom Vorsitzenden des Geschichtslehrer-Verbandes. Sanftenberg: "Auf diese Weise werden die Gründerjahre unseres Bundeslandes zum Thema im Schulunterricht und schärfen so das historische Bewusstsein der Schüler für ihr eigenes Bundesland."

    Die Sendetermine von "Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht? - Auf in die schwarzweißen Jahre" im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz sind: 11., 13., 15. Januar sowie 19., 21., 23. Januar und 28., 29., 30. Januar, jeweils 18.15 Uhr.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: