SWR - Südwestrundfunk

Journalistenpreis "Pro Ehrenamt" 2009 für SWR2-Feature SWR2-Autorin Regine Beyer ausgezeichnet für "Als die Nachbarin auf der Treppe saß"
Preisverleihung am 6. November in Jüchen

    Baden-Baden (ots) - SWR2-Autorin Regine Beyer wird beim Journalistenpreis "Pro Ehrenamt" des Rhein-Kreises Neuss mit dem 1. Preis in der Kategorie Hörfunk/TV für ihr Feature "Als die Nachbarin auf der Treppe saß" ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird am Freitag, 6. November, in Jüchen (Rhein-Kreis Neuss) verliehen. In der Begründung schreibt die Jury: "Regine Beyer ist es gelungen, eine solche intensive Nähe zu ihrer Protagonistin herzustellen, dass dieses Radiofeature aus Sicht der Jury eines der besten 'Kino im Kopf'- Stücke ist und nicht nur das: Die Autorin bleibt über diese 24 Minuten auch stets solidarisch mit ihrer verwirrten Nachbarin, sie redet nicht über große Begriffe, sondern steht ihr zur Seite und hilft. Hier geht es nicht um gesellschaftlich erwünschtes Verhalten, das quasi von oben nach unten durchkonjugiert wird, sondern hier erzählt jemand mit einem großen Einfühlungsvermögen und einer beeindruckenden Bescheidenheit eine Geschichte, die weit unten, an der Basis oder eben auch in der Nachbarschaft, spielt. Und das durch eine solche Radioproduktion beispielhaft geworden ist." Der Preis "Pro Ehrenamt" ist in diesem Jahr bereits die fünfte Auszeichnung für eine Feature-Produktion von SWR2, dem Kulturprogramm des Südwestrundfunks.

    Regine Beyer erzählt mit ihrem Feature die Geschichte einer 80-jährigen, alleinstehenden Nachbarin, die eines Tages vor ihrer Tür sitzt, stark abgemagert und offensichtlich verwirrt. Nach einem Blick in die unbeheizte, verwahrloste Wohnung der Frau ist der Autorin klar, dass etwas geschehen muss, und zwar schnell. Doch Angehörige in der Nähe gibt es keine. Die Fragen, die sich in dieser Situation stellen, hat Regine Beyer in ihrem Stück verarbeitet: Wie viel Verantwortung sind wir bereit zu übernehmen? Haben wir überhaupt die Zeit und die Mittel dafür? Und was passiert, wenn wir selbst einmal "hilfsbedürftig" werden? "Als die Nachbarin auf der Treppe saß" (Redaktion: Nadja Odeh) lief in der Sendung "SWR2 Leben".

    Seit 2001 können sich bundesweit Journalisten und Volontäre mit Print-, Hörfunk- und Fernsehbeiträgen für den Preis "Pro Ehrenamt" bewerben. Die Preissumme beträgt in diesem Jahr insgesamt 20.000 Euro.

    Das Feature im Internet zum Nachhören: www.swr.de/swr2/programm/sendungen/leben Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854 oder oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: