Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

09.07.2009 – 14:56

SWR - Südwestrundfunk

ARD Radiofestival 2009 startet am 12. Juli Gemeinsames Programm der ARD-Kulturradios täglich in SWR2 ab 20.05 Uhr

    Baden-Baden (ots)

Zum Auftakt des ARD Radiofestivals 2009 ist SWR2 zu Gast beim Schleswig Holstein Musikfestival. Das Eröffnungskonzert ist in SWR2 am 12. Juli ab 20.05 Uhr live aus der Musik- und Kongresshalle Lübeck zu hören. Beethovens 9. Sinfonie, dargeboten vom NDR Sinfonieorchester unter Leitung von Christoph von Dohnányi, stimmt die SWR2-Hörer auf neun Wochen Kultursommer im Radio ein. Weiterer musikalischer Höhepunkt der Live-Übertragung aus Lübeck sind Richard Wagners "Fünf Gedichte für eine Frauenstimme und Klavier" nach Texten von Mathilde Wesendonck. Der Liederzyklus wird interpretiert von hochkarätigen Solisten wie der Sopranistin Michaela Kaune, dem Tenor Kor-Jan Dusseljee und dem Bass René Pape. Konzerterlebnisse in der ersten Festivalwoche sind auch Haydns Sinfonien "Le Matin" D-Dur und "Le Midi" C-Dur (13. Juli ab 20.05 Uhr) - aufgezeichnet bei den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci. Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen haben in diesem Jahr mit einer ungewöhnlichen Inszenierung der Händel-Oper "Admeto" international auf sich aufmerksam gemacht. Die Hörer des ARD Radiofestivals können am Samstag, 18. Juli, ab 18.30 Uhr die Besonderheit des Göttinger "Admeto" nacherleben.

    Mit einem Klassiker aus dem Jahr 1980 startet am 12. Juli ab 22.30 Uhr das Wortprogramm des ARD Radiofestivals in SWR2: Gert Westphal liest an insgesamt 61 Abenden den Roman "Buddenbrooks. Verfall einer Familie". Am Montag, dem 13. Juli, steht die Jazz- und Chansonsängerin Inge Brandenburg ab 23 Uhr im Mittelpunkt der Programmstrecke "Jazz". In Leipzig geboren, wurde sie zu einer der deutschen Jazzinterpretinnen und 1960 sogar zur besten Jazzsängerin Europas gekürt. Zum 50. Todestag der Sängerin Billie Holliday heißt es am Freitag, 17. Juli, "Lady Sings The Blues". Die Rubrik "Echtzeit - Radiodokumente aus 60 deutschen Jahren" startet mit historischen Aufnahmen aus dem Jahr 1949. In Zitaten und Reden von Konrad Adenauer, Otto Grotewohl und Thomas Mann lässt SWR2 am 12. und 13. Juli, jeweils ab 23.30 Uhr, die Gründung der BRD und der DDR Revue passieren.

    Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet: www.ard-radiofestival.de Pressemappe unter www.mdr.de/presse, Bildmaterial unter www.ARD-foto.de. Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221 / 929-3854, oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell