SWR - Südwestrundfunk

Comenius-Siegel für SWR Kindernetz und Schulfernsehen Auszeichnung für "Kinder-Reiseführer", "Die Stadt im späten Mittelalter" und "Mona Monete"

    Baden-Baden (ots) - Für den "Kinder-Reiseführer" im SWR Kindernetz und die DVD-Produktionen "Die Stadt im späten Mittelalter" und "Mona Monete" des SWR Schulfernsehens erhielt der SWR am vergangenen Freitag das Comenius-Siegel. Die Auszeichnung wird von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) verliehen und zählt zu den bedeutendsten Preisen für didaktische Multimediaprodukte in Deutschland und Europa.

    Der "Kinder-Reiseführer" ist ein interaktives Onlineangebot, das Kinder spielerisch an die multimediale Nutzung heranführt. Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig, so können die Nutzer zum Beispiel Texte, Fotos, Ton- und Videoaufnahmen einstellen. Mit den daraus entstandenen Beiträgen über persönliche Lieblingsplätze wird die interaktive Deutschlandkarte Stück für Stück erschlossen. Weitere Informationen unter reisefuehrer.kindernetz.de

    Wie lebten die Menschen im späten Mittelalter? Was waren ihre Wünsche, was ihre Nöte und Sorgen? Die DVD-ROM "Die Stadt im späten Mittelalter" vermittelt einen Eindruck vom städtischen Dasein in der Zeit um das Jahr 1500. Aufwändige Spielszenen, Dokumentationsteile und authentische Abbildungen veranschaulichen das alltägliche Leben von Handwerkern, Nonnen oder Kaufleuten. "Mona Monete", die virtuelle Kreation des jungen Computerfreaks Manni Peters, versucht auf recht eigenwillige Weise ihrem Schöpfer aus der "Geldnot" zu helfen. Vier Fernseh-sendungen und ein umfangreicher ROM-Teil ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen attraktiven Zugang zu der scheinbar nüchternen Welt der Wirtschaft - mit Lernspielen, interaktiven Simulationen und Hintergrundinformationen.

    Die GPI, wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik, vergibt zum vierzehnten Mal die Comenius-EduMedia-Auszeichnungen für herausragende didaktische Multimedia-Produkte aus allen Ländern Europas.

    Pressekontakt: Andrea Grimm, Tel.: 07221/929-3631, andrea.grimm@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: