SWR - Südwestrundfunk

Festlich Fernsehen an Ostern! Höhepunkte im SWR Fernsehen zwischen Karfreitag und Ostermontag

    Baden-Baden (ots) - Wer sucht, der findet - das gilt natürlich besonders an Ostern. Bunte Überraschungen gibt es in den kommenden Tagen aber nicht nur im Körbchen. Auch das SWR Fernsehen hat ein festliches Paket zusammengestellt - und da muss man nicht lange suchen: Den Auftakt macht dem Anlass entsprechend am Karfreitag um 11 Uhr Hector Berlioz' "Grande messe des morts" mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter Leitung von Sir Roger Norrington. Die Dokumentation "Geheiligtes Gebein" von Dominik Wessely setzt sich ab 13.15 Uhr mit Entstehung und Bedeutung der Ursula-Legende auseinander - eine heiter-besinnliche Reise in die Welt der Heiligenverehrung. Die kulturhistorisch bedeutendsten Friedhöfe der Erde besucht ab 22.50 Uhr Dieter Moor in der Sendung "Monumente für die Ewigkeit". Vom prächtigen Wien aus geht die Reise unter anderem zu den Pyramiden in Ägypten, den tönernen Soldaten von Xian in China und zum Taj Mahal in Indien.

    Osterzeit ist im SWR Fernsehen natürlich auch Familienfilmzeit: So stehen drei hochkarätig besetzte aktuelle Märchenverfilmungen nach den Brüdern Grimm auf dem Programm: Am Karfreitag um 15 Uhr holt "Der Froschkönig" die goldene Kugel aus dem Brunnen und will dafür seinen Lohn, am Ostersonntag um 14.45 Uhr wehren sich "Brüderchen und Schwesterchen" gegen ihre böse Stiefmutter und am Ostermontag kämpft "König Drosselbart" ab 14.45 Uhr für die Liebe und die Schönheit der einfachen Dinge. Weitere Familienfilm-Highlights sind am Ostersonntag um 11.45 Uhr Jean-Jaques Annauds außergewöhnlicher Tierspielfilm "Der Bär" und am Ostermontag um 11.40 Uhr der Tierfilmklassiker der 90er Jahre, "Free Willy". Ein Wiedersehen gibt es auch mit zwei Filmen der Kult-Familienfilm-Reihe der 70er: "Immenhof". (Ostersonntag "Die Zwillinge vom Immenhof" / Ostermontag "Frühling auf Immenhof", jew. um 15.45 Uhr). 90 Minuten Spaß, Spott und Satire bietet am Ostermontag ab 22.30 Uhr das "Stuttgarter Kabarettfestival" mit acht herausragenden Nachwuchskabarettisten, präsentiert von Dieter Moor.

    Auch Nachtschwärmer kommen im SWR-Osterprogramm auf ihre Kosten: Die "Lange Nacht der Hotel-Geschichten" gibt am Samstag ab 1.05 Uhr Einblicke in die faszinierende Welt der Hotels: Glanz und Glamour versprechen das "Hôtel des Bains" in Venedig, das "Neptun" am Ostseestrand oder das "Adlon" in Berlin. Dass es auch anders geht, zeigt das "Hotel Geizkragen" in der Eifel. Um Berge, Gipfelstürmer und ihre Schicksale geht es in der Nacht auf Ostermontag ab 23.30 Uhr in der "Langen Nacht der Berge". Die Zuschauer begleiten unter anderem Reinhold Messner in die Dolomiten, besteigen mit 60- bis 70-Jährigen den Kilimandscharo und erleben die begeisternden Bergwelten der Anden und der Alpen.

    Weitere Informationen im Internet unter www.SWR.de/tv Pressekontakt: Georg Brandl, Tel: 07221/929-2285, georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: