SWR - Südwestrundfunk

LKA Baden-Württemberg stürmt das liebliche Taubertal Mördersuche im neuen ARD Radio Tatort "Falsches Herz"
Finkbeiner und Brändle ermitteln am 19. Februar in SWR2

    Baden-Baden (ots) - Drei verschwundene Kinder in sieben Monaten. In Rohnburg ob der Tauber, aber auch in Wertheim und Creglingen macht sich die Angst vor einem Serienmörder breit: Im neuen ARD Radio Tatort "Falsches Herz" schickt SWR2 die Radio-Ermittler Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) und Nina Brändle (Karoline Eichhorn) auf Tätersuche an die romantische Tauber. Dort stoßen sie auf einen für sie fremdartigen Dialekt und zudem auf eine Mauer des Schweigens. Der LKA-Präsident fordert von ihnen endlich das "Missing Link", das die drei Fälle verbindet. Der ARD Radio Tatort "Falsches Herz" ist vom 18. bis 24. Februar in den Kultur- und Wortprogrammen aller ARD-Landesrundfunkanstalten zu hören. SWR2 sendet den Krimi am Donnerstag, 19. Februar 2009, um 22.03 Uhr.

    Der dritte gemeinsame Fall des Ermittlerduos Finkbeiner und Brändle stammt von den erfolgreichen Krimi-Autoren Friedrich Ani (u. a. Autor der Krimi-Reihen mit Tabor Süden und mit Polonius Fischer) und Uta-Maria Heim (u. a. "Das Rattenprinzip"). Die Kinder Niklas und Marius werden nacheinander tot aufgefunden. Es gibt Spuren sexueller Gewalt. Wenig später fehlt von der zwölfjährigen Lara jede Spur. Die Polizei durchkämmt die Gegend und findet ihr Fahrrad. Das LKA Baden-Württemberg steckt in der Sackgasse und gerät immer mehr unter Druck. Ist der Mörder von Niklas auch der von Marius? Handelt es sich um einen Serientäter? Xaver Finkbeiner und Nina Brändle von der "Operativen Fallanalyse" werden hinzugezogen und stoßen an der romantischen Tauber auf heftigen Widerstand: Kinder, die etwas gesehen haben, blocken ab. Die Beamten vor Ort machen Dienst nach Vorschrift. Doch Brändle und Finkbeiner lassen sich nicht abwimmeln. Mit Intuition und unkonventionellen Ermittlungsmethoden bringen sie schließlich menschliche Abgründe ans Tageslicht.

    Stab: Friedrich Ani und Uta-Maria Heim (Buch), Günter Maurer (Regie), Ekkehard Skoruppa (Dramaturgie), Arndt Wirth (Musik). Produktion: SWR 2009.

    Alle Sendetermine und weitere Informationen unter: www.radiotatort.ARD.de "Falsches Herz" steht ab 24. Februar eine Woche lang als Download zur Verfügung.

    Pressefotos zum Herunterladen finden Sie im Internet unter www.ARD-foto.de Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854 oder E-Mail oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: