SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Samstag, 20.09.08 (Woche 39) bis Sonntag, 02.11.08 (Woche 45)

    Baden-Baden (ots) - Samstag, 20. September 2008 (Woche 39)/19.09.2008

     Kabarett & Comedy 23.35 SCHROEDER! mit Florian Schroeder

    "Schroeder!" die Kabarett-Show im SWR Fernsehen ist wieder da mit einer neuen Folge. Schnell, spontan und respektlos wie immer befragt Florian Schroeder diesmal Besucher bei Madame Tussaut in Berlin. Zwei Monate nachdem bei der Eröffnung des Wachsfigurenkabinetts der Kopf von Adolf Hitler abgeschlagen wurde, will er wissen: "Ist Hitler wieder heil?" Außerdem sucht Schroeder Germanys Next Tobama. Welcher unserer Politiker kann die Sympathiewerte des neuen Kennedys Barack Obama toppen? Und wenn zu Beginn der Herbstsaison alle Sender mit neuen Soaps und Telenovelas, sowie tollen Hauptdarstellern und Liebesgeschichten starten, lässt sich auch "Schroeder! nicht lumpen und präsentiert die neue SWR-Soap "Zahnarzt Dr. Kampen". Schließlich schlägt sich Kollege Mathias Richling beim neuen Mitmachsender "Südwest Live", wieder mit jeder Menge prominenter Anrufer herum, die einfach nicht auf die Lösung seines Quiz' kommen.

    Dienstag, 14. Oktober 2008 (Woche 42)/19.09.2008

    20.15 TOP THEMA Das Auto - Vom Lieblingskind zu Prügelknaben Moderation: Anke Hlauschka und Michael Zeiss

    Preisschock an den Zapfsäulen, Fahrverbote, Strafsteuern für CO2-Sünder - das Auto hat zur Zeit keinen leichten Stand. Einst das gehätschelte Lieblingskind der Deutschen, ist es unversehens zum Prügelknaben geworden. Bis vor kurzem noch setzte die Autoindustrie auf immer stärkere, schwerere und teurere Modelle. Doch die können sich immer weniger Normalverdiener leisten, und sie stehen als Klimakiller am Pranger. Die Bundesregierung plant eine Besteuerung nach dem Schadstoffausstoß, Brüssel will Autofirmen, die Grenzwerte nicht einhalten, mit milliardenteuren Geldbußen belegen. Besonders betroffen: die deutschen Premiumhersteller. Sie haben die Zeichen der Zeit zu spät erkannt - das kann jetzt Tausende Arbeitsplätze kosten. Schon jetzt stehen viele PS-Boliden unverkäuflich auf dem Hof. Auch deshalb, weil der Ölpreis die Spritpreise explodieren ließ. Viele Menschen fragen sich, welche Art von Mobilität sie sich überhaupt noch leisten können. Welche Autos haben Zukunft, weil sie sparsam und umweltfreundlich sind?  Muss der Staat, der an den hohen Spritpreisen mitverdient, die Bürger stärker entlasten? Oder lieber mehr für den öffentlichen Nahverkehr tun? Welche Alternativen zum Auto gibt es? Für wen sind sie praktikabel? Diesen Fragen geht SWR TOP THEMA in Filmbeiträgen und Diskussionen mit Vertretern von Autoindustrie, Politik, Umweltverbänden und Verbraucherorganisationen nach. Moderatoren der Sendung sind Anke Hlauschka und Michael Zeiss.

    Studiogäste: Wolfgang Tiefensee: Bundesminister für Verkehr Peter Mayer: ADAC Präsident Jürgen Resch: Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe Thomas Schlick: Geschäftsführer für Technik und Umwelt, VDA Frankfurt Prof. Hermann Knoflacher: Verkehrswissenschaftler, TU Wien Prof. Dr. Stefan Gies: Institut für Kraftfahrwesen Aachen, Automobiltechnik Prof. Dr. Dr. Werner Mang: Schönheitschirurg und Lamborghini-Fan

    Sonntag, 2. November 2008 (Woche 45)/19.09.2008

    20.15 SonntagsTour (12/2008) Hansy Vogts musikalische Donaureise

    Die musikalische Reise führt dieses Mal entlang der schönen Donau von Riedlingen bis Ehingen. Moderator Hansy Vogt präsentiert wie immer eine bunte Mischung aus Begegnungen mit interessanten Menschen und viel fröhlicher Musik. Auf der Heuneburg hoch über dem Donautal unternimmt er eine Zeitreise zu den Kelten, die hier vor langer Zeit eine sagenhafte Stadt errichtet hatten. Beim Besuch auf dem heiligen Berg Oberschwabens - dem Bussen - erkundet Hansy Vogt gemeinsam mit Pfarrer Menrad dessen spirituelle Wirkung. Viele der Pilger sind junge Paare, deren Wunsch auf Nachwuchs bislang unerfüllt blieb. Ebenfalls typisch für die Region sind die leckeren "Denneten". Ein kulinarischer Leckerbissen, den man auch scherzhaft als schwäbische Pizza bezeichnet und für den vor allem die Backfrauen von Dürnau berühmt sind. Für musikalischen Hochgenuss sorgen die Feldberger, die Gruppe Quint-Essenz, die Ehingen Donau Pipe Band, der Silcherchor Donau Bussen, die Dreikönigsmusik, Frank Metzger und die jungen Böhmischen, die Albfetza, der Musikverein Unlingen und  die Kolibris.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: