Das könnte Sie auch interessieren:

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

30.03.2000 – 11:06

SWR - Südwestrundfunk

Erstes Deutsches Fernsehen
Achtung Korrektur
Fernsehpremiere nach sechs Jahren im New Yorker "Exil"
Emil mit "Wahre Lügengeschichten" am 23. Mai im Ersten

    Baden-Baden (ots)

         - Bitte nur diese aktuelle Version verwenden, nicht die Meldung Nr. 86 vom 21. März 2000 -

    Fernsehpremiere nach sechs Jahren im New Yorker "Exil"

    Emil mit "Wahre Lügengeschichten" am 23. Mai im Ersten

    Er gehörte zu den Comedy-Stars als es noch keine Comedy im Fernsehen gab. Auf dem Höhepunkt seiner Popularität zog er sich 1987 von der Bühne zurück und ging 1993 nach New York ins "Exil" - jetzt ist Emil Steinberger, das Schweizer Markenzeichen, wieder da. Und er hat viel zu berichten. Denn Emil hat ein Buch geschrieben: "Wahre Lügengeschichten", 30 Geschichten und Anekdoten aus seinem Leben. Aber, typisch Emil, von diesen Geschichten sind sechs erfunden, und der Leser oder Hörer (es gibt auch eine CD) muss selber herausfinden, was wahr, und was eine Lüge ist. Natürlich liest Emil nicht einfach nur 50 Minuten aus einem Buch. Wenn er zwischendurch erzählt kommt immer wieder sein komisches Talent zum Zug. "Der Emil ist auch heute noch ein Bestandteil seines Charakters".

    Das Erste zeigt am 23. Mai, um 21.05 Uhr, Ausschnitte aus einer Aufzeichnung der Lesung aus dem Stuttgarter Renitenz-Theater. Außerdem gibt es im Mai eine Retrospektive klassischer Emil-Sketche, nämlich am 2., 9. und 16. Mai, jeweils um 21.35 Uhr im Ersten.

    Der gebürtige Luzerner begann wie ein ordentlicher Schweizer zunächst eine richtige Beamtenlaufbahn bei der Post. Mit 27 Jahren schrieb er sich an der Schule für Gestaltung in seiner Heimatstadt Luzern ein, machte 5 Jahre später den Abschluss als Grafiker. Dann gründete er das Kleintheater Luzern, programmierte Kinos und war als Werber tätig. Seit 1955 trat Emil nebenberuflich als Kabarettist auf. 1977 ging er mit dem weltbekannten Zirkus Knie auf Tournee, spielte 1978 die Hauptrolle im erfolgreichsten Film der Schweiz. "Die Schweizermacher". Ab 1975 war er oft auf Tournee in Deutschland. Er bekam den Valentins Orden, den Deutschen Kleinkunstpreis und den Hans Reinhart Ring.

    Emil - "Wahre Lügengeschichten" am 23. Mai 2000, 21.35 Uhr im Ersten

    Die Emil Steinberger Retrospektive:     E wie Emil - Die besten Sketche des Schweizer Kabarettisten Emil Steinberger     2. Mai, 9. Mai und 16. Mai 2000, jeweils um 21.05 Uhr im Ersten


ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung