Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

10.03.2000 – 09:41

SWR - Südwestrundfunk

Dienstag, 14. März 2000
ARD Thema Live: Lohnverzicht für Arbeitsplätze, 21.55 Uhr

    Baden-Baden (ots)

    Dienstag, 14. März 2000

    21.55 - 22.30 Uhr ARD Thema Live  
                                 Lohnverzicht für Arbeitsplätze

    Die Tarifverhandlungen sind im vollen Gange. 5,5% mehr Lohn fordern die Metaller, 5% die ÖTV. Vorstellungen, die nicht von dieser Welt seien, so die Arbeitgeber. Was wird aus den Vereinbarungen im Bündnis für Arbeit? Gibt es eine reine Cash-Runde? Kommt die "Rente mit 60" und damit die vielbeschworene "Beschäftigungsbrücke"? Darüber diskutieren: der IG-Metall Vize Jürgen Peters, DIHT-Präsident Hans-Peter Stihl sowie der Politik-Professor Peter Grottian. Was bringt die Tarifrunde den mehr als vier Millionen Arbeitslosen? Sind die Beschäftigten denn überhaupt bereit, auf Lohn zu verzichten, wenn dadurch Arbeitsplätze neu besetzt würden? Eine Infratest-Umfrage, im Auftrag der ARD, wird diese Frage beantworten. In der Sendung kommen aber auch Arbeitslose zu Wort, werden am Beispiel Holland intelligente Arbeitszeitmodelle vorgestellt.

    Moderation: Sabine Gaschütz und Frank Lehmann

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann,
Tel.: 07221/929-3273.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung