Das könnte Sie auch interessieren:

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

14.02.2000 – 10:54

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): DAG Fernsehpreis in Gold für SWR-Fernsehspiel "Rosenzweigs Freiheit"

    Baden-Baden (ots)


    
    Für ihr SWR-Fernsehspiel "Rosenzweigs Freiheit" hat die Autorin
und Regisseurin Liliane Targownik den DAG-Fernsehpreis in Gold
erhalten. Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 15.000 DM
verbunden.
    
    "Rosenzweigs Freiheit" erzählt die Geschichte zweier jüdischer
Brüder, die mit dem Neonazismus im Deutschland der 90er Jahre
konfrontiert werden. In den Hauptrollen der SWR-Produktion sind
Benjamin Sadler, Christoph Gareißen, Gertrud Roll, Peter Roggisch,
Felix von Manteuffel und Monica Bleibtreu zu sehen. Ausgestrahlt
wurde der Film am 17. Februar 1999 um 20.15 Uhr im Ersten.
    
    Die Deutsche Angestellten Gewerkschaft vergibt seit 1964 jährlich
Preise für Fernseh- und Dokumentarfilme und zeichnet Produktionen
aus, die zeitkritische, gesellschaftspolitische oder historische
Stoffe behandeln. Die Preise werden am 6. Mai in Frankfurt am Main
übergeben.
    
    Zuvor ist "Rosenzweigs Freiheit" schon im August 1999 beim
Hollywood Film Festival mit dem "Best Original Feature Award"
ausgezeichnet worden. Außerdem wird der Film demnächst zweimal in New
York zu sehen sein: am 12. März im Museum of Jewish Heritage und am
16. März in National Centre of Jewish Film.
      
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann,
Tel.: 07221/929-3273.
Fax    07221/929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung