PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

30.10.2007 – 12:31

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Internationaler Umwelt-Filmpreis geht an "Report Mainz"

    Baden-Baden (ots)

Mainz/Bratislava. Die Redaktion des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" hat erneut einen Film- und Fernsehpreis gewonnen. Die internationale Jury des EKOTOPFILM Festivals 2007 zeichnete in der Kategorie "Aktualität" Thomas Reutter, Redakteur von "Report Mainz", für seinen Film "Öl-Alarm in Westsibirien" aus. Reutter dokumentierte die großflächige Verseuchung Westsibiriens durch Rohöl aus geborstenen Zuleitungen der Druschba-Pipeline. Außergewöhnlich viele Menschen in der Umgebung erkranken an Krebs.

    EKOTOPFILM wird von den Vereinten Nationen unterstützt und von der slowakischen Regierung ausgerichtet. Zum Ehrenpräsidium des 34. Internationalen Festivals gehö-ren unter anderem Friedensnobelpreisträger Al Gore, der ehemalige tschechische Präsident Václav Havel und EU-Kommissar Günter Verheugen.

    SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen erklärte: "Die Auszeichnung zeigt, dass die politischen Magazine mit intensiven Recherchen und hartnäckigen Reportern erfolg-reich Missstände aufdecken, die sonst im täglichen Nachrichtenstrudel untergehen würden."

    Thomas Reutter ist seit 1998 Mitglied der Redaktion von "Report Mainz". Durch seine Vor-Ort-Recherche stieß er in Russland auf eine verschwiegene Umweltkatastrophe ungeahnten Ausmaßes: Das für den Export nach Deutschland bestimmte Öl gelangt aus tausenden Lecks in die Umwelt und sickert ins Grundwasser.

    Bei Fragen rufen Sie bitte "Report Mainz" an, Tel.: 06131/929-3351.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell