PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universimed Cross Media Content GmbH mehr verpassen.

04.02.2021 – 09:00

Universimed Cross Media Content GmbH

Der Allgemeinarzt 2021
Neu, erfrischend, besser

Der Allgemeinarzt 2021 / Neu, erfrischend, besser
  • Bild-Infos
  • Download

Wien, Österreich (ots)

Unter dem Motto "Alles bleibt besser" ist am 25. Januar 2021 im neuen Verlagshaus Universimed Deutschland die erste Ausgabe des renommierten Journals "Der Allgemeinarzt" erschienen. Bereits diese Ausgabe zeigt, dass mit spannenden Neuerungen zu rechnen ist.

Gemeinsam haben Gründer und Herausgeber Prof. Frank Mader, Chefredakteur Thomas Schindl und Consulting Editor Dr. med. Torben Brückner die Weichen für eine behutsame Anpassung des Blattes an das geänderte Leseverhalten und die Bedürfnisse von Hausärzten in Deutschland gestellt - mit dem Anspruch, den Titel noch zielgruppengenauer für die hausärztliche Praxis zu gestalten. Schon in der ersten Ausgabe erkennt man die deutliche Neuausrichtung. Die Leser erwartet:

  • ein umfangreicheres CME-Angebot mit mindestens einer Fortbildung pro Ausgabe, CME-Sonderausgaben sowie laufend neuen Kursen online. Bereits im Heft 01/21 finden sich zwei CME-Fortbildungen mit insgesamt 4 Punkten zu den Themen "Atemwegserkrankungen" und "Kopfschmerz bei Kindern und Jugendlichen".
  • zahlreiche neue Rubriken und Kolumnen (u.a. "Abrechnung", "Arzt & Recht", "Arzt & Wirtschaft", "Steuertipp", "Digital", "Leserclub" etc.)
  • eine Riege neuer Autoren und Top-Kolumnisten, wie der bekannte Abrechnungsexperte Dr. med. Gerd Zimmermann, Dr. med. Torben Brückner und Dr. jur. Kirsten Theuner
  • eine frischere Anmutung, umgesetzt in einem neuen Layoutkonzept
  • der Ausbau der Onlinepräsenz des Mediums in Gestalt eines neuen Webportals für Ärzte: www.allgemeinarzt.digital

"Der Allgemeinarzt - Journal für Fortbildung + Praxis", richtet sich an Allgemeinärzte, Praktiker und Internisten, sowie an Ärzte in Weiterbildung, akademische Lehrpraxen und ist seit der Gründung ausgerichtet auf die praxisorientierte, medizinische Fortbildung.

Das sagen unsere Leser:

"Allgemeinarzt und Neubeginn, das kam zum Jahreswechsel eher unerwartet. Aber in diesem Fall ist neu auch wirklich erfrischend und besser: Hohe Informationsdichte, sehr gut recherchierte Informationen mit Praxisrelevanz, große thematische Breite, vielfältiger und hochkompetenter Autorenkreis, Fortbildungspakete mit zusammenfassenden Key Notes, digitale Zusatzangebote. Aus meiner Sicht ein gelungener Aufschlag und nicht alter Wein in neuen Schläuchen, vielen Dank."

(Dr. med. M.S., Allgemeinarzt, Waldachtal-Salzstetten)

Hintergrundinformationen zu Universimed

Seit Jahresbeginn gibt der medizinische Fachverlag Universimed Deutschland die Zeitschrift "Der Allgemeinarzt" heraus, die 2021 im 43. Jahrgang mit einer Druckauflage von 52.500 und 20 Ausgaben pro Jahr erscheint.

Universimed ist gemeinsam mit MedMedia Teil der Futuro Verlagsgruppe mit seinem Hauptsitz in Wien. Die Mediengruppe hält bereits über 40 medizinische Fachmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit der Übernahme von "Der Allgemeinarzt" kommt Universimed, vor über 30 Jahren in Frankfurt am Main gegründet, wieder zurück nach Deutschland. Für Verleger und Geschäftsführer Dr. med. Bartosz Chlap ist die Rückkehr nach Deutschland eine logische Konsequenz im Bestreben danach, dem Unternehmen hohe Ziele zu stecken und im Feld medizinischer Fortbildung durch den Anspruch auf Qualität und Innovation zu punkten.

Pressekontakt:

Monika Haas
Telefon: +49 6131 276 7097
Mobil: +49 172 854 9631
E-Mail: monika.haas@universimed.com

Original-Content von: Universimed Cross Media Content GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Universimed Cross Media Content GmbH
Weitere Storys: Universimed Cross Media Content GmbH