Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände mehr verpassen.

25.09.2007 – 09:13

ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Tabletten nicht unverpackt lagern

    Berlin (ots)

25. Sept. 2007 -  Tabletten sollten immer in ihrer Verpackung gelagert werden, da sie sonst aufquellen können. Die daraus resultierenden Qualitätseinbußen können dazu führen, dass Patienten sie nicht mehr einnehmen. Das gilt vor allem für Tabletten mit Pflanzenextrakten oder dem Hilfsstoff Alginat. Darauf weist die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) aus aktuellem Anlass hin. Normalerweise verhindert die Durchdrückpackung aus kombinierten Materialien (Blister), dass Tabletten Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft aufnehmen. Dieser Schutz fehlt jedoch, wenn die Tabletten im Voraus aus dem Blister entnommen und in Tablettendosierer oder ähnliches umgefüllt werden. In diesen Fällen sollten entsprechende Stückzahlen vom Blister abgeschnitten werden. Bereits ausgepackte Tabletten sollten zügig eingenommen werden. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit sollten sie - wie alle anderen Arzneimittel auch - nicht im Badezimmer oder in der Küche gelagert werden.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg
Stellv. Pressesprecherin der ABDA
Tel.: 030 40004-134
Fax:  030 40004-133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de
www.abda.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände
Weitere Storys: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände