PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MeinAuto GmbH mehr verpassen.

12.02.2019 – 10:20

MeinAuto GmbH

Deutsche investieren wieder mehr

Deutsche investieren wieder mehr
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Deutsche Autokäufer investieren wieder mehr in Ihren Neuwagen. Über das Internet gaben die Bundesbürger im vergangenen Jahr im Durchschnitt 25.765 Euro für ein Neufahrzeug aus. Einige regionale Unterschiede sowie die Preisentwicklung der vergangenen Jahre hat der Neuwagenvermittler MeinAuto.de analysiert und in seiner aktuellen Pressemitteilung zusammengefasst. Diese steht Ihnen neben der Infografik zur freien Verfügung (Quellenangabe: MeinAuto.de). Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne.

Herzliche Grüße

Sebastian Blens

Deutsche investieren wieder mehr

In 2018 stiegen die Kaufpreise für Neuwagen im Gegensatz zum Vorjahr wieder an. Münchner gaben mit durchschnittlich 28.433 Euro am meisten in ihren Neuwagen aus.

Deutsche Autokäufer geben wieder mehr für ihren Neuwagen aus. Im vergangenen Jahr investierten die Bundesbürger im Durchschnitt 25.765 Euro in ein Neufahrzeug. Damit stieg der durchschnittliche Kaufpreis für einen Neuwagen, nach einem leichten Rückgang in 2017, wieder an - deutlich gestiegene Nachlässe sorgten seinerzeit für leicht sinkende Investitionskosten. Trotz des weiterhin stabil hohen Nachlassniveaus stiegen die Kaufpreise im vergangenen Jahr wieder spürbar an. Dies ist insbesondere auf die seit Jahren steigenden Listenpreise zurückzuführen, die ihrerseits auf ein hohes Ausstattungsniveau der Neufahrzeuge schließen lassen.

"Viele Neuwagenkäufer statten ihr Wunschauto erfahrungsgemäß mit einer Vielzahl nützlicher Extras aus. Der hohe Preisvorteil durch Online-Nachlässe wird zumeist in die Sonderausstattung reinvestiert", verrät Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de.

Dieser Trend dürfte in der Automobilbranche mit Zufriedenheit aufgenommen werden. Trotz aller Dieseldiskussionen ist der Neuwagenkauf nach wie vor eine emotionale Entscheidung und mit einer großen Investitionsfreude verbunden. In welchen Städten das Geld beim Neuwagenkauf besonders locker sitzt und wie die Entwicklung bundesweit aussieht, hat deshalb Deutschlands führender Internet-Neuwagenvermittler, MeinAuto.de, analysiert.

In München greift man am tiefsten in die Tasche

Im bundesweiten Durchschnitt gaben Neuwagenkäufer über das Internet im vergangenen Jahr 25.765 Euro für ihr Neufahrzeug aus. Der Neuwert laut Listenpreis lag dabei im Durchschnitt bei 34.207 Euro - dafür erhält man beispielsweise einen gut ausgestatteten und 150 PS-starken Audi A3 Sportback. In 2017 lag der durchschnittliche Fahrzeugwert noch knapp 1.500 Euro niedriger. Dass dieser immer weiter steigt, ist ein Trend der bereits seit mehreren Jahren zu beobachten ist. Eine vergleichbar deutliche Steigerung der Kaufpreise wird lediglich durch das hohe Nachlassniveau gebremst. Dennoch kaum zu bremsen in Sachen Ausgaben für Neuwagen sind Käufer aus der bayerischen Landeshauptstadt. Münchner geben im Durchschnitt 28.433 Euro für einen Neuwagen aus. Durch hohe Nachlässe sparen sie im Schnitt über 9.200 Euro - folglich haben die gewählten Fahrzeuge im Mittel einen Wert von 37.635 Euro.

Traditionell sparsam zeigt man sich in Stuttgart

Den höchsten prozentualen Durchschnittsnachlass sichern sich wenig überraschend die Schwaben. In Stuttgart kaufte man im vergangenen Jahr Neuwagen über das Internet mit durchschnittlich 25,48 Prozent Nachlass. Damit liegen die Stuttgarter fast einen Prozentpunkt über dem bundesweiten Durchschnitt. Im Vergleich zu den investitionsfreudigen Münchnern geben sie damit über 2.300 Euro weniger für einen Neuwagen aus.

Über MeinAuto.de

Mit jährlich über 16 Millionen Website-Besuchern ist MeinAuto.de Marktführer unter den Internetvermittlern von Neuwagen. Interessenten können markenübergreifend aus über 600 Modellen von mehr als 40 Herstellern und Importeuren wählen. Verbraucher erhalten, ausgehend von ihren persönlichen Kaufbedürfnissen mithilfe des Neuwagenkonfigurators passende Modelle, konfigurieren ihr individuelles Neufahrzeug und können es zum Internetpreis bei einem deutschen Automobilhändler erwerben. Der Vermittlungsservice und die unabhängige Beratung von MeinAuto.de sind für Kunden kostenlos. Die MeinAuto GmbH betreibt neben ihrem Kernprodukt MeinAuto.de das Händlerprodukt MeinAuto local sowie den B2B-Geschäftsbereich Pro-Neuwagen. Über diese Produkt- und Geschäftsbereiche kooperiert die MeinAuto GmbH mit über 9.000 Partnern im deutschen Automobilhandel.

Weitere Daten und Fakten über MeinAuto.de unter https://www.meinauto.de/presse/

Für Journalisten/Medien

Die Presseabteilung von MeinAuto.de bietet fundierte Datenanalysen und Markteinschätzungen auf Basis von mehr als 8 Millionen Neuwagenkonfigurationen und über einer halben Million Kaufanfragen von Verbrauchern jährlich. Dazu gehören beispielsweise Rabattübersichten, Auswertungen von lokalem, regionalem und bundesweitem Kaufverhalten, Lieferzeiten, demographische Käuferanalysen oder Ähnliches - auf Wunsch in Verbindung mit einem Expertenkommentar von Alexander Bugge, Gründer und Geschäftsführer von MeinAuto.de.

Sebastian Blens
Unternehmenskommunikation 
MeinAuto GmbH 
Tel.: 0221-29 28 31 -997
Fax: 0221-29 28 31-01 
sebastian.blens@meinauto.de
www.meinauto.de
Amtsgericht Köln: HRB 59600 
Geschäftsführer: Alexander Bugge, Thomas Eichenberg