PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutscher Raiffeisenverband mehr verpassen.

08.07.2009 – 13:54

Deutscher Raiffeisenverband

Hoher Stellenwert des Agraraußenhandels: Raiffeisen-Genossenschaften setzen auf Export

BerlinBerlin (ots)

123 Unternehmen aus dem genossenschaftlichen Verbund engagieren sich im Agrarexport. Sie steigerten 2008 ihre Ausfuhren auf 3,9 Mrd. Euro. Das ist ein Plus von 7,5 Prozent bzw. 271 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr. Dieses Ergebnis unterstreicht den hohen Stellenwert der Agrarausfuhren für die Entwicklung nachhaltiger Marktpositionen.

Den größten Anteil an den genossenschaftlichen Exportleistungen erbrachten erneut die Unternehmen der Milchwirtschaft. Sie führten Produkte im Gesamtwert von rd. 2,4 Mrd. Euro aus (Vorjahr 2,3 Mrd. Euro). Mit 10 Prozent war die Mengensteigerung insgesamt bei Milch, Käse, Quark und Butter besonders deutlich.

Weiterhin stark exportorientiert sind die Unternehmen der Vieh- und Fleischwirtschaft. Sie führten Fleisch und Fleischerzeugnisse sowie Lebendvieh im Wert von 586 Mio. Euro (Vorjahr 457 Mio. Euro) aus. Sie verzeichneten einen Umsatzanstieg von ca. 28 Prozent und erreichten damit einen Anteil von 15 Prozent an den gesamten genossenschaftlichen Ausfuhren. Im Vordergrund stehen Fleisch und Fleischerzeugnisse, die in EU-Mitgliedstaaten abgesetzt wurden.

Ein deutliches Plus von über 10 Prozent melden die Winzergenossenschaften. Sie legten sowohl mengen- als auch wertmäßig zu.

Pressekontakt:

DRV-Pressestelle
Monika Windbergs
Tel. 030 856214-43
presse@drv.raiffeisen.de

Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell