TK Techniker Krankenkasse

Zum Start der neuen Generika-Rabattverträge: Techniker Krankenkasse verschickt Infopakete an 22.000 Apotheken

Hamburg (ots) - Die rund 22.000 Apotheken in Deutschland haben in diesen Tagen Post von der Techniker Krankenkasse (TK) erhalten. Mit einem Infopaket zu den Themen Hilfsmittel und Generika-Rabattverträge möchte die TK die Apotheker dabei unterstützen, die Versicherten gut zu beraten. "Viele Apotheker äußern uns gegenüber immer wieder den Wunsch, mehr über das Thema Hilfsmittel zu erfahren", erklärt TK-Expertin Sabine Hilker. "Mit unserem Angebot möchten wir auf die Bedürfnisse der Apotheker eingehen und ihnen Instrumente an die Hand geben, die ihnen bei der täglichen Arbeit helfen."

Das Material umfasst eine Übersicht mit den wichtigsten Informationen rund um das Thema "Abgabe von Hilfsmitteln" sowie drei Exemplare einer Infokarte. Auf dieser Karte finden die Apothekenmitarbeiter die verschiedenen Hotlines der TK, die bei Fragen kompetent weiterhelfen können. Außerdem enthält das Paket eine Liste mit den alten und neuen Rabattvertragspartnern der TK.

Denn Anlass für den Versand der Infopakete ist der Start der neuen Generika-Rabattverträge am 1. Februar 2014. Die bereits zehnte Ausschreibungsrunde umfasst insgesamt 114 Fachlose für generische Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen. Die TK konnte für 37 Fachlose Rabattverträge mit jeweils drei Partnern, für 19 Fachlose mit jeweils zwei Unternehmen und für 58 Fachlose mit jeweils einem Hersteller schließen. Bei 79 Fachlosen konnten sogar Rabattverträge mit Herstellern geschlossen werden, die bereits jetzt der TK als Vertragspartner für den jeweiligen Wirkstoff zur Verfügung stehen. "Das hat den Vorteil, dass die Patienten für viele dieser Wirkstoffe nicht auf ein neues Präparat umgestellt werden müssen", erklärt Tim Steimle, Apotheker bei der TK. Die Verträge haben eine Laufzeit von zwei Jahren.

Insgesamt hat die TK für mehr als 250 generische Wirkstoffe Rabattverträge nach §130a Abs. 8 SGB V geschlossen. Rund 200 Millionen Euro spart sie pro Jahr mithilfe ihrer Arzneimittel-Rabattverträge.

Weitere Informationen zu den Rabattverträgen der TK sind im Internet unter www.tk.de/rabattvertraege oder www.tk.de/leistungserbringer zu finden.

Pressekontakt:

Michael Schmitz (TK-Pressestelle)
Tel. 040-6909 1191
E-Mail: m.schmitz@tk.de
Social Media Newsroom: www.newsroom.tk.de
Twitter: www.twitter.com/TK_Presse

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: