TK Techniker Krankenkasse

Lena und Ben sagen "Nein": Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt Pixi-Buch-Projekt gegen Kindesmissbrauch

Hamburg/Hannover (ots) - Über 14.000 Kinder wurden im letzten Jahr in Deutschland Opfer sexuellen Missbrauchs. Doch das sind nur die gemeldeten Fälle, die Dunkelziffer ist deutlich höher. Aufklärung zu diesem sensiblen Thema fängt schon im Kindesalter an. Deswegen hat das Bündnis "White IT" heute mit Vertretern von Kooperationspartnern und dem Carlsen Verlag die Pixi-Bücher "Lena sagt Nein!" und "Ben sagt Nein!" in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt. Die TK ist Bündnispartner des Projekts.

Kindern zwischen drei und sechs Jahren sollen durch die Pixi-Bücher wichtige Kernbotschaften vermittelt werden, wie: "Mein Körper gehört mir." "Ich bestimme selbst, wer mir nahe kommen, wer mich anfassen darf und wer nicht." "Mein Gefühl ist richtig." "Ich kann mich auf mein Gespür für Gefahren, für Grenzen verlassen." "Ich lasse mich nicht einschüchtern." "Ich kann mich wehren."

"Der Techniker Krankenkasse liegt das Wohl von Kindern besonders am Herzen. Deshalb ist es für uns ein besonderes Bedürfnis, die Initiative White IT und die Veröffentlichung der Pixi-Bücher zu unterstützen und voran zu bringen. Wir möchten die Selbstbestimmtheit von Kindern und Jugendlichen stärken. Für die TK steht im Vordergrund, die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten und Gefahren von Kindern abzuwenden", begründet Dr. Sabine Voermans, Leiterin der TK-Landesvertretung Niedersachsen, die Unterstützung der Kasse für das Buchprojekt.

"White IT" ist eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Maßnahmen zur Bekämpfung von Kinderpornografie im Internet zu entwickeln. Die Initiative wurde - angeregt durch den niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann - am 27. November 2009 gegründet. Darin arbeiten Vertreter von Opferverbänden, der Internetwirtschaft, der IT-Industrie und Ärzteverbänden zusammen. Seit Mai 2010 ist die TK-Landesvertretung Niedersachsen Mitglied des Bündnisses.

Pressekontakt:

Nicole Ramcke, TK-Pressestelle
Tel. 040-6909-3431
E-Mail: nicole.ramcke@tk.de

Original-Content von: TK Techniker Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TK Techniker Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: