Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Daimler AG

14.02.2019 – 15:55

Daimler AG

Rekordjahr für Daimler Trucks im Jahr 2018: Höchstwerte bei Absatz, Umsatz und Ertrag - Zweistellige Wachstumsraten in NAFTA, Brasilien, Indien - Auch für 2019 erwartet das Unternehmen ein Absatzplus

Ein Audio

  • daimler_nfz-rt2019-feature.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 01:37
    Download

Gaggenau (ots)

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

2018 war ein Jahr für die Geschichtsbücher für Daimler Trucks. Wie beim heutigen (14.02.) Jahrespressegespräch in Gaggenau bekannt gegeben wurde, war das abgelaufene Jahr das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr in der Geschichte der Lkw-Sparte des Konzerns mit Rekordmarken beim Absatz, Umsatz und Ertrag. Der Absatz wurde um 10 Prozent auf 517.300 Einheiten erhöht - noch nie wurden so viele Trucks von Daimler verkauft. In wichtigen Märkten und Regionen wie NAFTA, Brasilien und Indien konnten beim Absatz zweistellige Wachstumsraten verbucht werden. Insgesamt lag der Umsatz mit 38,3 Milliarden Euro ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert. Mit diesem Ergebnis konnte Daimler Trucks seine führende Position im Lkw-Segment weiter ausbauen, sagte Martin Daum, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Trucks & Buses:

O-Ton Martin Daum

Wenn wir als Trucker dieses Jahr auf 2018 zurückschauen, dann schauen wir das natürlich zum einen Mal mit einem sehr hohen Stolz, weil, es ist ein Most Successful Year. Wir haben mehr Einheiten verkauft, als jemals zuvor. Drei Prozent mehr als unser bisheriger Rekord. Wir haben mehr Umsatz gemacht, als jemals zuvor und das gibt uns Zuversicht, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist und dass da noch einiges geht. (0:28)

Sehr gute Nachrichten also, was das vergangene Jahr betrifft, aber auch für 2019 ist Martin Daum vorsichtig optimistisch. Die Nummer 1 der Nutzfahrzeugbranche erwartet - ausgehend von insgesamt weiterhin weltweit günstigen Marktbedingungen - ein leichtes Absatzplus und strebt eine Umsatzrendite von sieben bis neun Prozent für das laufende Geschäftsjahr an.

O-Ton Martin Daum

Insgesamt ist unser Ausblick, dass wir bei Umsatz und Absatz einen leichten Anstieg zum Vorjahr haben. Und wenn wir denken: 2018 war das beste Jahr jemals in der Geschichte von Daimler Trucks - ein leichter Anstieg darauf heißt auch 2019 hat die Chance besser zu werden als 2018 und damit wieder ein Rekordjahr zu werden. Also wir gehen mit einer gewissen Zuversicht in das neue Jahr rein, wissen aber, dass das ein hartes Stück Arbeit wird, diese Ziele auch zu erfüllen. (0:30)

Und auch für die weitere Zukunft ist die Daimler Lkw-Sparte gut gerüstet. Speziell was die Megathemen der Mobilität von morgen betrifft, automatisiertes Fahren, Konnektivität und Elektromobilität, stellt der Konzern bereits heute entscheidende Weichen. So investiert Daimler Trucks in den nächsten Jahren allein 500 Millionen Euro in die Entwicklung hochautomatisierter Lkw und schafft mehr als 200 Arbeitsplätze, um das Thema möglichst schnell zur Marktreife zu bringen. Investitionen in eine langfristig erfolgreiche Zukunft:

O-Ton Martin Daum

Das ist in der Daimler-DNA vom ersten Tag seit 130 Jahren mit drin. Das ist diese Innovation Leadership. Immer etwas probieren, was noch kein anderer probiert hat. Und es dann so weit zu treiben, aber dann auch Standards zu setzen, das macht uns stark, das macht uns zuversichtlich: Dass auch in der Zukunft wir nicht wissen, wie der Lkw oder der Bus in zehn Jahren aussehen wird, aber eines wissen wir ganz gewiss: dass er entweder einen Mercedes-Stern oder eine Fuso- oder Frightliner-Marke tragen wird, je nach dem in welchem Land der Welt ich mich gerade bewege. (0:32)

Abmoderation:

Das aktuellste Beispiel für die Innovationskraft von Daimler Trucks wurde den Journalisten heute in Gaggenau präsentiert: Das in der Region ansässige Unternehmen Logistik Schmitt nahm heute den ersten Mercedes-Benz eActros entgegen. Der vollelektrische Lkw wird ab dem Frühjahr anstelle eines konventionellen Diesel-Lkw für einen Praxistest beim Transport von Getriebegehäusen eingesetzt.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Daimler AG, Florian Martens, 0711 17 41525
Daimler AG, Uta Leitner, 0711 17 53058
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: Daimler AG, übermittelt durch news aktuell