Daimler AG

ots.Audio: 18.000 Kunden, 250.000 Fahrzeugmieten: car2go übertrifft im ersten Jahr alle Erwartungen - Mobilitätskonzept für die Stadt überzeugt in Ulm und Neu-Ulm - Ausweitung geplant

Ein Audio

  • car2go_feature.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 01:20
    Download

    Ulm (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial ist unter
        http://www.presseportal.de/audio und
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Anmoderation: Das europaweit einmalige Mobilitätskonzept car2go in Ulm und Neu-Ulm übertrifft alle Erwartungen. Nach einem Jahr zählt car2go schon 18.000 Kunden. Das entspricht mehr als 10 Prozent der Bevölkerung im Geschäftsgebiet. Projektleiter Robert Henrich:

    1. O-Ton Robert Henrich Ich bin ausgesprochen zufrieden. car2go hat im ersten Pilotjahr eine sensationelle Bilanz. Wir haben 18.000 Kunden registriert und haben 250.000 Fahrten mit unserer Flotte von 200 smarts in Ulm durchgeführt. Das hat alle Erwartungen weit übertroffen. (0:17)

    Im Rahmen des car2go-Projekts der Daimler AG sind, wie gesagt, 200 smart fortwo cdi in Ulm und Teilen der Nachbarstadt Neu-Ulm unterwegs. Jeder registrierte Nutzer kann jedes freie car2go spontan oder auch auf Vorbestellung mieten. Dabei ist die Mietdauer beliebig; abgerechnet wird minutengenau. Feste Mietstationen gibt es nicht: Das Fahrzeug kann am Ende auf jedem freien öffentlichen Parkplatz in der Stadt wieder abgestellt werden. Die Nutzer sind begeistert:

    2. O-Ton Umfrage Die Vorteile sind, dass ich nicht selbst ein Auto brauche, dass ich es überall wieder abstellen kann, wo ich eben gerade ankomme, und dass ich mich einmal registrieren lassen und dann keine weiteren bürokratischen Geschichten mehr habe. - Das ist grundlegend, dass ich kein Geld für ein eigenes Auto habe, um das zu unterhalten, und ich Student bin und für mich das eigentlich die beste Option ist. - Wenn man merkt, man ist knapp mit der Zeit, dann kann man losfahren. Also ich glaube, das ist was für spontane Leute. - Mobilität zum kleinen Preis. (0:25)

    Fast zwei Drittel der car2go-Kunden sind übrigens unter 35 Jahre alt. Insgesamt sind die 200 smarts in Ulm innerhalb eines Jahres rund 3,3 Millionen Kilometer gefahren - das entspricht 83 Fahrten rund um die Welt. Wegen der großen Nachfrage müssen die car2go-Macher in diesem Jahr reagieren, so Projektleiter Robert Henrich:

    3. O-Ton Robert Henrich Wir werden die Flotte in Ulm von heute 200 in der zweiten Jahreshälfte auf 300 Fahrzeuge ausbauen. Es ist in der Tat so, dass die Flotte einfach nicht mehr ausreicht, um den ganzen Wünschen nach car2go-Fahrten gerecht zu werden. (0:13)

    Seit November 2009 läuft ein weiteres Pilotprojekt in der texanischen Hauptstadt Austin. Und das Konzept soll noch weiter ausgeweitet werden, so Daimler-Projektleiter Robert Henrich:

    4. O-Ton Robert Henrich Wir haben uns vorgenommen, noch in diesem Jahr die erste europäische Großstadt mit car2go wirklich zu starten. Mittelfristig sehe ich ein riesiges Potenzial. car2go hat in Ulm eine große Begeisterung hervorgerufen, und ich meine, dass in vielen, vielen Metropolen dieser Welt das ähnlich sein wird. (0:18)

    Abmoderation: Die Begeisterung in Ulm ist übrigens von Dauer: Nach dem einjährigen Pilotbetrieb wird car2go dort jetzt unbefristet fortgesetzt.

    ---------------------------

    ACHTUNG REDAKTIONEN: Auf dem Server von all4radio finden Sie weiteres Material (Newsmeldung, Interview, ausführliche Umfrage) zum kostenlosen Download. Gehen Sie auf www.all4radio.de, klicken Sie auf "Download" und geben Sie dann Ihren Sendernamen und das Passwort "audio" ein.

ACHTUNG REDAKTIONEN:    Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Daimler AG, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: Daimler AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Daimler AG

Das könnte Sie auch interessieren: