BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Deutschlands beste Fußball-Webseite gesucht

    Düsseldorf (ots) - Seit zehn Tagen läuft die Ausschreibung zum Deutschen Multimedia Award, dem wichtigsten und traditionsreichsten Wettbewerb der Online-Branche. Passend zum WM-Jahr suchen die Veranstalter - der BVDW, der DMMK - Digitale Wirtschaft und der Kommunikationsverband - Deutschlands beste Fußball-Webseite. Alle Internetnutzer sind aufgerufen, ihre persönlichen Online-Favoriten zum Thema Fußball einzureichen.

    Rund 3.000 zusätzliche, deutschsprachige Internet-Angebote wird es im WM-Jahr geben, die sich mit dem Thema Fußball auseinander setzen, so eine Schätzung des BVDW. Darunter sind nicht nur professionelle Webseiten. Neben Sponsoren-Websites, Informations- und Unterhaltungsangeboten ist auch Platz für private Betrachtungen in Form von Online-Tagebüchern, Foren oder Gerüchteküchen. Grund genug, der "schönsten Nebensache der Welt" einen eigenen Publikumspreis zu widmen.

    Erwünscht sind ausdrücklich Einreichungen, die sich mit der "anderen Seite" der Materie auseinander setzen. "Die Erfahrung des letzten Jahres zeigt, dass auch die ungewöhnlichen Seiten des Internets professionellen Standards entsprechen" so DMMA-Sprecher Christoph Salzig in Anspielung auf die TopTen der skurillsten deutschen Webseiten des Jahres 2005. "Erlaubt ist, was Spaß macht, denn das sollte beim Fußball doch im Vordergrund stehen." Die Seite kann sich dem Thema sportlich, informativ-sachlich, geschichtlich, kulturell, witzig, kabarettistisch etc. nähern. Alle Internetnutzer sind nun aufgefordert, ihre Lieblingsseite rund um das Thema "Fußball" einzureichen: kommerzielle Angebote, die Homepage des Lieblingsvereins oder der eigenen Kreisliga-Mannschaft, aber auch Ungewöhnliches.

    Der jeweilige persönliche Favorit kann als Link unter www.multimedia-award.de/publikumspreis vorgeschlagen werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Unter allen Einsendungen trifft eine Jury eine Vorauswahl von zehn Webseiten. Die Besucher von www.multimedia-award.de können aus dieser Vorauswahl ab April per Online-Wahl ihre Gewinner küren. Übrigens: Damit die Sieger im Juni nicht auf die WM verzichten müssen, findet die Preisverleihung (28. Juni 2006 in Berlin) in der Spielpause zwischen Achtel- und Viertelfinale statt.

    Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an herausragende Online-, Offline- und Terminalanwendungen vergeben, die beispielhaft für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der interaktiven Medien sind. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 24. März 2006. Weitere Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum DMMA 2006 finden Sie unter www.dmma.de.

Pressekontakt:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Christoph Salzig, Pressesprecher
Tel. 0211 600 456 -26, Fax: -33
mailto:salzig@bvdw.org

Original-Content von: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: