Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin

Viele ignorieren Beipackzettel - Umfrage: Jeder fünfte Bundesbürger liest den Beipackzettel eines noch nie verwendeten Medikaments selten oder nie - Texte zu lang und zu unübersichtlich

Viele ignorieren Beipackzettel - Umfrage: Jeder fünfte Bundesbürger liest den Beipackzettel eines noch nie verwendeten Medikaments selten oder nie - Texte zu lang und zu unübersichtlich. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei, es darf jedoch nur im Zusammenhang mit der... mehr

Baierbrunn (ots) - "Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage..." - diesen bekannten Pflichttext aus der Heilmittelwerbung berücksichtigen viele Menschen in Deutschland nicht. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des "HausArzt-PatientenMagazins" zeigt, liest jeder Fünfte den Beipackzettel von neuen Medikamenten selten/nie (21,0 %), ähnlich viele lesen ihn nur manchmal (21,7 %). Als Hauptgrund dafür, diese wichtigen Informationen zu ignorieren, gibt die Mehrheit der Nichtleser an, der Beipackzettel enthalte zu viel Text und sei unübersichtlich (58,7 %). Vielen sind die Informationen meist auch zu unverständlich formuliert und mit zu vielen Fremdwörtern gespickt (29,9 %). Schlechte Lesbarkeit durch zu kleine Schrift (28,4 %) und Verunsicherung durch die aufgeführten Nebenwirkungen (34,0 %) sind weitere Gründe. Bei fast ebenso vielen führt das Lesen von Beipackzetteln sogar eher dazu, dass sie das Medikament anschließend nicht verwenden (30,5 %).

Zeit, dass die Behörden beim Thema Beipackzettel nach nutzerfreundlichen Lösungen suchen, schreibt das "HausArzt-PatientenMagazin" in der aktuellen Ausgabe. Immerhin werden in Deutschland täglich mehr als vier Millionen Arzneimittel verkauft.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des "HausArzt-PatientenMagazins", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.109 Frauen und Männern im Alter ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "HausArzt-PatientenMagazin" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin

Das könnte Sie auch interessieren: