Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von World Vision Deutschland e. V.
Keine Meldung von World Vision Deutschland e. V. mehr verpassen.

24.08.2003 – 10:50

World Vision Deutschland e. V.

World Vision: Hilfsflug von Deutschland nach Liberia gestartet

    Friedrichsdorf/Hahn (ots)


      
    - Mehrfache Verzögerungen wegen technischer Probleme waren
        vorausgegangen
    - Hilfsgüter im Wert von 92.000 Euro geladen
    - Hilfsflug soll teilweise die bei Schiffsuntergang vor Liberia
        verloren gegangene Ladung ersetzen
    
    Ein Hilfsflug von WORLD VISION für Binnenflüchtlinge in Liberia
ist am heutigen Sonntag Morgen vom Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz
mit Hilfsgütern im Wert von EUR 92.000 gestartet. Nach mehrfacher
Startverzögerung wegen technischer Probleme - der Flug war
ursprünglich für Freitag Abend geplant - hob die Transportmaschine
vom Typ DC8-55 mit rund 30 Tonnen Hilfsgütern um 8:55 Uhr vom
ehemaligen Militärflughafen ab. Geladen wurden: 11.400 Decken, 1000
Kochsets, 2000 Hygienepakete, 7000  Wasserbehälter und 64.000
Wasserentkeimungstabletten. Die Ankunft des Fluges in Monrovia, der
Hauptstadt Liberias, ist für ca. 15 Uhr Ortszeit (17 Uhr MEZ
Sommerzeit) geplant.
    
    "Die Menschen in Liberia benötigen dringend unsere weitere
Unterstützung", sagte Kurt Bangert, Sprecher der Hilfsorganisation.
"Die vor einer Woche erzielte politische Vereinbarung darf nicht
darüber hinwegtäuschen, dass das Land dringend wirtschaftliche und
politische Hilfe benötigt", so Bangert. "Auch muss das Problem der
Kindersoldaten und die leichte Verfügbarkeit von Kleinwaffen gelöst
werden."
    
    In Empfang genommen wird die Hilfsladung in Monrovia u.a. von der
bereits in Liberia weilenden Deutschen Tita Hahn. Die Hilfsgüter
werden von lokalen WORLD VISION-Mitarbeitern an intern Vertriebene in
und um Monrovia verteilt, die derzeit immer noch unter unwürdigen
Lebensumständen darauf warten, in ihre Wohngebiete zurück zu kehren.
Der Flug soll teilweise die Hilfsgüter ersetzen, die eine Woche zuvor
verloren gingen, als ein von WORLD VISION gechartertes Schiff vor der
Küste Liberias im Sturm auf eine Sandbank aufgelaufen und gesunken
war. Bei dem Unglück hatten die Besatzungsmitglieder zwar sich
selbst, nicht aber die Hilfsgüter retten können. WORLD VISION konnte
schnell reagieren, da die Hilfsgüter im WORLD VISION-Lager in
Hannover vorrätig waren. Von dort waren sie mit zwei LKWs zum
Flughafen transportiert worden.
    
    Für die Hilfe für die Liberia-Binnenflüchtlinge bittet WORLD
VISION dringend um Spenden bei der Postbank Frankfurt (BLZ 500 100
60), Kontonummer: 66601, Stichwort: Liberia
    
    BILDMATERIAL

    Videomaterial von der Beladung der Hilfsgüter am Flughafen Hahn steht zur Verfügung und kann kurzfristig unter 0221- 454 6050 angefordert werden.          KONTAKT

    Für Fragen und Interviews stehen zur Verfügung: Iris Manner (0172-9160878) oder Kurt Bangert (0172-2127738) sowie in Monrovia unsere deutsche Mitarbeiterin Tita Hahn.          HINTERGRUND

    WORLD VISION Deutschland e.V. ist ein überkonfessionelles,
christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten langfristige
Entwicklungshilfe und humanitäre Nothilfe. Rund 150 Projekte werden
momentan in 38 Ländern durchgeführt. WORLD VISION Deutschland ist
Teil der weltweiten WORLD VISION-Partnerschaft mit rund 14.000
Mitarbeitern in fast 100 Ländern. WORLD VISION unterhält offizielle
Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem
Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit
dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen.
WORLD VISION ist der weltweit größte Verteiler von Lebensmitteln im
Auftrag des Welternährungsprogrammes (WFP). Weitere Informationen
finden Sie im Internet http://www.worldvision.de
    
    
ots Originaltext: WORLD VISION Deutschland e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

KONTAKT
Für Fragen und Interviews stehen zur Verfügung: Iris Manner (0172-
9160878) oder Kurt Bangert (0172-2127738) sowie in Monrovia unsere
deutsche Mitarbeiterin Tita Hahn.

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.
Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.