Gruner+Jahr, BRIGITTE

Sheryl Crow: Der Intuition vertrauen

    Hamburg (ots) - Wie wird man eine der erfolgreichsten Pop-Musikerinnen der Welt? "Manchmal musst du einfach allein auf deine Intuition hören, deine innere Stimme, wie immer man es nennen will. Ihr dann aber auch vertrauen", sagt die amerikanische Sängerin Sheryl Crow (43) in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift BRIGITTE (Erscheinungstermin 12. September 2005). "Wenn mein Kopf zu viel über Dinge nachdenkt, gibt er mir auch schon mal den falschen Rat."

    Am Anfang ihrer Karriere, so Crow, sei ihr die Meinung anderer wahnsinnig wichtig gewesen, aber schließlich habe sie gelernt, das, was andere tun und denken, nicht zur Grundlage ihrer eigenen Entscheidungen zu machen. Junge Sängerinnen wie beispielsweise Beyoncé seien "rundum auf Image gedrillt. Ich weiß nicht, wie du da wissen sollst, was das Beste für dich ist."

    Nur in der Liebe, sagt die jetzige Lebensgefährtin von Lance Armstrong (33), "da habe ich meiner Intuition nicht immer genug vertraut. Sonst hätte ich vielleicht einige meiner Beziehungen früher beendet und weniger gelitten."

    Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Menyesch Public Relations Frauke Annuss Katharinenstr. 30 20457 Hamburg Tel. 040-36 98 63-14 / Fax: 040-36 98 63-10 E-Mail: annuss@m-pr.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: