PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, BRIGITTE mehr verpassen.

10.05.2017 – 10:00

Gruner+Jahr, BRIGITTE

Nora Tschirner rechnet mit falschen Idealen ab

Nora Tschirner rechnet mit falschen Idealen ab
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Schauspielerin Nora Tschirner, 35, hat als Executive Producerin die australische Fotografin Taryn Brumfitt bei deren Film "Embrace" über falsche Schönheitsideale unterstützt. "Das Thema beschäftigt mich schon ewig", so Tschirner in der neuen Ausgabe der BRIGITTE (ab heute im Handel).

In dem Film, der am 11. Mai ins Kino kommt und anschließend auf DVD erscheint, erzählen Protagonistinnen aus aller Welt, welche Folgen bis hin zur Selbstzerstörung Erziehung und Optimierungswahn haben können. "Frauen, die ich schon aus der Schule kenne, die ein riesiges Potenzial und der Welt etwas zu sagen haben, hadern, z.B. seit sie Mütter geworden sind, wahnsinnig mit ihrem Körper. Das habe ich nicht so richtig verstanden und dachte, da muss man ran und klären, woher das kommt", sagt Tschirner. In ihrer Jugend in Ost- und Westdeutschland sei Eitelkeit noch verpönt gewesen, aber in Zeiten von Instagram, "diesem Paradies für Narzissten", fänden die Leute den Hang zur Selbstdarstellung völlig normal - und manifestierten den Hang zur Optimierung immer weiter.

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell