Gruner+Jahr, BRIGITTE

Umfrage
Nie mehr allein: Jeder Vierte über 40 würde gern in einer WG leben

    Hamburg (ots) -

    Jede zweite Frau über 40 hält die WG für Ältere für die Wohnform der Zukunft

    Die Wohngemeinschaft wird von 49 Prozent der über 40-jährigen Frauen und 32 Prozent der gleichaltrigen Männer als Wohnform der Zukunft für ältere Menschen gesehen. 61 Prozent der Deutschen dieser Altersgruppe halten die WG "für ein gutes Mittel gegen Vereinsamung". 28 Prozent der Frauen und 30 Prozent der Männer über 40 Jahre würden sich in einer "WG 40+" "zuhause fühlen können". Das hat eine repräsentative Umfrage der Zeitschrift BRIGITTEwoman ergeben (Forsa-Institut, 1.000 Befragte über 40 Jahre). 24 Prozent der befragten Männer und 23 Prozent der Frauen sagen: "Wenn ich die Wahl hätte, allein oder in einer Wohngemeinschaft zu leben, dann würde ich die WG vorziehen."

    Deutlicher Appell an Wohnungsplaner, Bauherren und Architekten: Zwei Drittel der Deutschen über 40 Jahre (67 Prozent der Frauen und 60 Prozent der Männer) meinen, es sollten generell mehr Wohngemeinschaften für nicht mehr ganz junge Menschen geschaffen werden. Jeder Zweite (47 Prozent) fordert "mehr Wohnungen, die sich für eine Wohngemeinschaft eignen, die zum Beispiel mehrere Bäder haben".


ots Originaltext: BRIGITTE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

HEINZ KIRCHNER PROMEDIA PR
Falkenried 84
20251 Hamburg
Tel. 040/48065518
Fax  040/465130
eMail H.Kirchner@Promedia-PR.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: