Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Gruner+Jahr, BRIGITTE mehr verpassen.

02.01.2011 – 09:05

Gruner+Jahr, BRIGITTE

Eva Mendes möchte die Callas spielen

Hamburg (ots)

2. Januar 2011. Schauspielerin Eva Mendes, 36, möchte Maria Callas spielen. "Ich bin besessen von ihr. Besonders von der Liebesgeschichte zwischen ihr und Aristoteles Onassis, diese Dynamik aus Leidenschaft und Macht hat mich fasziniert", bekennt Mendes in der aktuellen Ausgabe des Magazins BRIGITTE (seit gestern im Handel). Callas (1923 - 1977) hatte eine Liebesaffäre mit dem griechischen Milliardär Aristoteles Onassis, die bei beiden zur Scheidung von ihren jeweiligen Partnern führte. Eva Mendes hat die Rechte an dem Stoff erworben und ein Drehbuch erstellt, ein Regisseur fehlt noch.

Aktuell ist Mendes in "Last Night" zu sehen. Ein Film, in dem es ebenfalls um verhängnisvolle Affären geht und um die Frage: Wie gehe ich mit Versuchung um? Nachgeben, widerstehen? "Ich weiß selbst nicht, was schlimmer ist - der körperliche Betrug oder der geistige, der lang und giftig im Kopf herumspukt. Ich weiß auch nicht, wie ich mit Versuchung umgehen würde. Kommt auf die Situation an, schätze ich", sagt Mendes in BRIGITTE. Jeder am Set habe eine Haltung zu diesem Thema gehabt - und diese fast täglich geändert.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Mandy Rußmann
Kommunikation / PR
G+J Frauen/ Familie/ People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2990; Fax: -5703
E-Mail: russmann.mandy@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, BRIGITTE
Weitere Storys: Gruner+Jahr, BRIGITTE