Gruner+Jahr, BRIGITTE

Prominente Frauen und ihre Erfolgsrezepte

    Hamburg (ots) - 30. Januar 2008 - Die Schauspielerin Sunnyi Melles schwört auf's Durchhalten: "Etwas hinzuschmeißen, das zahlt sich nicht aus. Es zählt am Ende nur, wie gut du dein Ziel erreichen konntest." Die 49-jährige Schauspielerin ist eine von zwölf Frauen, die in der aktuellen Ausgabe des Magazins BRIGITTE (ab heute im Handel) ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte erzählen. Handschuh-Fabrikantin Annette Roeckl, 40, zum Beispiel heuerte der Familientradition zuliebe in der Werbeabteilung des Unternehmens an, statt wie ursprünglich geplant mit Straßenkindern in Südamerika zu arbeiten. Ein Schritt, den sie nicht bereut hat. Inzwischen ist sie stolz, das Unternehmen "als erste Frau in der Erbfolge in die Zukunft zu führen".

    Aus Charlotte Link, 44, wäre beinahe eine Juristin und keine Schriftstellerin geworden. "Das war die schwerste Entscheidung meines Lebens." Heute kann sie sich zwar keinen anderen Beruf vorstellen, aber: Mit jedem neuen Buch ist die Angst wieder da, einen Flop zu landen. "Der Erfolg ist mir nicht in den Schoß gefallen - also könnte er mich auch jederzeit wieder verlassen."

    Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Iliane Weiß
Leitung Kommunikation / PR
G+J Frauen/ Familie/ People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2468; Fax: -5703
E-Mail: weiss.iliane@guj.de


BRIGITTE ist die unangefochtene Marktführerin unter den klassischen
Frauenzeitschriften Deutschlands: Jede BRIGITTE wird durchschnittlich
von 3,2 Millionen Frauen gelesen (MA 2007/II). Nicht nur an ihrer
Reichweite, sondern auch an den Verkaufszahlen lässt sich der Erfolg
von BRIGITTE ablesen: Mit einer verkauften Auflage von
durchschnittlich 770.020 Exemplaren (IVW 4. Quartal 2007) liegt
BRIGITTE auch hier an der Spitze der klassischen Frauenzeitschriften
in Deutschland. 94 Prozent aller Frauen in Deutschland zwischen 14
und 64 Jahren kennen BRIGITTE (AWA 2007). Brigitte-Leserinnen sind
überdurchschnittlich gebildet, meist berufstätig und verfügen über
ein hohes Haushaltseinkommen (MA 2007/II). BRIGITTE erscheint
14-täglich mittwochs und kostet im Handel 2,40 Euro.

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: