Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Bundesagentur für Arbeit (BA) mehr verpassen.

09.05.2003 – 13:11

Bundesagentur für Arbeit (BA)

Maßnahmen für Jugendliche auf Vorjahresniveau

    Nürnberg (ots)

Im Herbst dieses Jahres finanzieren die
Arbeitsämter genauso viele Maßnahmeplätze für benachteiligte und
behinderte Jugendliche wie im letzten Jahr, teilte die Bundesanstalt
für Arbeit (BA) am Freitag in Nürnberg mit. Der BA-Vorstand hat
beschlossen, die dafür erforderlichen Haushaltsmittel bereit zu
stellen. Hintergrund der Entscheidung ist die im Vergleich zum
Vorjahr deutlich größere Lücke zwischen der Zahl der
Ausbildungsplätze und der Zahl der Bewerber. Das beeinträchtigt vor
allem die Chancen Schwächerer für die ein gleich hohes Förderangebot
wie im Vorjahr eingerichtet werden soll.
    
    Zur Zeit fehlen rund 70.000 Ausbildungsplätze für einen zumindest
rechnerischen Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage. Der
BA-Vorstand ruft Betriebe und Verwaltungen auf, zusätzliche
Ausbildungsplätze einzurichten und über die Arbeitsämter anzubieten.
    
    Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen
    der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter
    http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html
    
ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Dieser Pressedienst wird herausgegeben von:

Bundesanstalt für Arbeit
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
E-Mail: Hauptstelle.RPOe@arbeitsamt.de
Tel.: 0911/179-2218
Fax:  0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell