Berlin Hyp

Erich Wilke verlässt den Vorstand der Berlin Hyp und wechselt als Generalbevollmächtigter in das Frankfurter Büro der Bank

Berlin (ots) - Erich Wilke beendet zum 31. Dezember 2007 seine Vorstandstätigkeit in unserem Hause.

Der Aufsichtsrat hatte Erich Wilke zum 1. Mai 2003 - damals für zwei Jahre - in den Vorstand der Berlin Hyp berufen, um die Neupositionierung und Restrukturierung der Bank zu unterstützen. Nach nunmehr fast fünf Jahren hat der heute 68-jährige sich aus eigenen Stücken entschieden, seine Tätigkeit als Vorstand in Berlin zu beenden.

Hervorzuheben sind vor allem seine Erfolge im Treasury und das damit unter seiner Leitung sehr erfolgreich betriebene Zinsmanagement der Bank. Das zeigt auch die Ergebnisentwicklung der letzten Jahre, an der Erich Wilke maßgeblich beteiligt war.

"Für uns war es im Mai 2003 nahe liegend, Erich Wilke, damals eigentlich schon im verdienten Ruhestand, für zwei Jahre nach Berlin zu holen. Dass er seinerzeit unserem Ruf folgte, dafür danke ich ihm persönlich sehr", so Hans-Jörg Vetter, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Berlin AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Berlin Hyp.

Die Bank hatte großes Interesse daran, dass Erich Wilke seine Kenntnisse und vor allem seine über 45 Jahre Banken-Erfahrung weiterhin einbringt. So konnte man Erich Wilke dafür gewinnen, die Berlin Hyp noch ein weiteres Jahr zu unterstützen. Er wird ab 1. Januar 2008 als Generalbevollmächtigter bis zum 31. Dezember 2008 weiterhin für den Bereich Treasury verantwortlich sein - mit Sitz im Büro der Bank in Frankfurt, seiner Wahlheimat.

"Erich Wilke hat in den von ihm verantworteten Ressorts hervorragende Leistungen erbracht und damit maßgeblich zu den Erfolgen der Bank beigetragen. Es wird nicht leicht sein, Herrn Wilke zu ersetzen", erklärt Jan Bettink Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp. "Wir freuen uns deshalb, dass wir ihn davon überzeugen konnten, uns noch ein weiteres Jahr zu unterstützen, bevor er dann in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird."

Zur Person Erich Wilke:

Der heute 68-jährige Erich Wilke war seit 1962 bei der BFG Bank AG tätig. 1979 übernahm er seinen ersten Vorstandsposten und 1990 schließlich den Vorsitz des Vorstandes der SEB Hypothekenbank AG (vormals BfG Hypothekenbank AG). Ende 2002 verließ er den Konzern und ging in den Ruhestand. Zum 1. Mai 2003 nahm er auf Bitten des Aufsichtsrats und Vorstands der Berlin Hyp seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Bank auf.

Pressekontakt:

Anja Beckers
Unternehmenskommunikation
Tel.: 030 - 25 99 91 23
Anja.Beckers@berlinhyp.de
Berlin-Hannoversche Hypothekenbank
Aktiengesellschaft

Original-Content von: Berlin Hyp, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Hyp

Das könnte Sie auch interessieren: