W&V Werben & Verkaufen

W&V Future Conference: Technologien verändern das Marketing

München (ots) - Wearable Devices, Robotics bis hin zu smarten Systemen, die von Verhaltensweisen der User lernen: Auf der W&V Future Conference am 5. Juni 2014 werden neue zukunftsweisende Technologien diskutiert.

München, 2.Juni 2014 - Vordenker von Unternehmen wie IBM und Telekom Innovation Laboratories zeigen auf der eintägigen Konferenz in München die Auswirkungen der Innovationen auf Gesellschaft und Unternehmen. "Die Vernetzung und das Internet der Dinge schaffen neue Einflüsse und neue Realitäten", sagt Prof. Dr. Martin Welsch, Chief Technology Advisor, IBM Research & Development. Klassische Modelle des Marketing und der Kommunikation stehen dabei auf dem Prüfstand.

So gibt es moderne Marketing-Tools, die Menschen automatisch zum richtigen Zeitpunkt die richtige Botschaft ausspielen. Und digitale sowie soziale Plattformen, die zur Kommunikation und zusehends auch zum Verkauf von Produkten eingesetzt werden. "Social is the new Starting Point", erklärt Will Hayward, VP of Advertising Europe Buzzfeed, in seinem Vortrag "The Power of Native Advertising - Creation of Sharable Brand Messages".

Herkömmliche Werbung tritt dabei in den Hintergrund: "Sie bleibt weiterhin relevant, allerdings mit unterschiedlichen Zielsetzungen", so die These die Christian Scholz, CMO Mindshare, in einem Firesidechat u.a. mit Dirk Spielmann diskutiert. Spielmann hat das Startup Piccing im Silicon Valley gelauncht: Neben Einblicken in den Trend des Social Selling erzählt Spielmann von seinen Erfahrungen in dem Gründer-Mekka - und zeigt, was sich davon auf den hiesigen Markt übertragen lässt.

So gewagt und so simpel kommt die These von Ibrahim Evsan daher: Der Serial Entrepreneur (u.a. Sevenload) zeigt mit seiner jüngsten Unternehmung Social Trademark, dass künftig nicht mehr Brands selbst Absender von Werbebotschaften sind - sondern Menschen. Das hat auch Einfluss auf die Medien: "Jeder", so Evsan, "ist ein Mikroexperte." Unter seinen Kunden ist auch Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi, der u.a. gemeinsam mit Stephan Theiß, Geschäftsführer Gelbe Seiten Marketing, und Christiane Ritter, ehemals Head of Business Marketing bei Telefónica Germany, diskutiert, wie der CMO mithilfe neuer Marketing-Tools eigene Profitcenter aufbauen kann. "Der Marketer entwickelt sich vom Kommunikationsleiter zum kreativen Lenker der Wertschöpfungskette."

Die weitere großen Themen der W&V Future Conference sind: Cloud Computing 3.0, Crowdsourcing, Digitale Mobilität, Gamification und Virtual Shelves. Unter den Referenten: Benjamin Brüser und Sebastian Diehl, Gründer Emmas Enkel, Christoph Bühlen, Teamleader Digital Marketing, Professional Power Tools EMEA, Robert Bosch GmbH, Dirk Häußermann, Geschäftsführer EMEA Central, Informatica, Catharina van Delden, CEO innosabi, Patrick Wolf, Geschäftsführer, Wunder Media und Präsidium BITKOM, Alissia Iljaitsch, Executive Director EMEA, Vectorform und Claudia Pohlink, Senior Expert Marketing & Communication Telekom Innovation Laboratories.

Programm und Anmeldung: http://www.wuv.de/veranstaltungen_events/w_v_veranstaltungen/w_v_future_conference_inspire_your_marketing

Pressekontakt:

Leonie Weerts
Projektleitung Veranstaltungen
Werben & Verkaufen GmbH
Hultschiner Straße 8
81677 München
Telefon: +49 89 2183 8221
Email: leonie.weerts@wuv.de

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: