W&V Werben & Verkaufen

w&v: Werbeagenturen aus dem Osten dank Wiedergeburt alter DDR-Marken erfolgreich

    München (ots) - Durch das Comeback früherer DDR-Marken in den
neuen Bundesländern sind auch Werbeagenturen aus dem Osten auf dem
Vormarsch. Rund ein Dutzend Agenturen hat sich auf Werbung und PR für
die wiederbelebten Produkte spezialisiert. Im Osten herrsche eine
andere Werbesprache, schreibt dazu das führende deutsche
Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen
Ausgabe. Die besondere Tonlage träfen Agenturen aus den neuen
Bundesländern deutlich besser als Konkurrenten aus dem Westen, heißt
es in dem Bericht.
    
    Nach der wehmütigen "Ostalgie" folgt nun die selbstbewusste
Wiederkehr vieler Ost-Marken. Dazu gehören beispielswiese das
Fußbad-Pulver "Schmerz laß nach!", die Wundertropfen "Spirol" oder
die "Schlagersüßtafel". In den neuen Ländern entstehen spezielle
Supermärkte, die vor allem Ost-Marken anbieten. Die Geschäftsführerin
der Agentur Alberti & Partner aus Jena, Dagmar Alberti, ist der
Ansicht, dass sich die Befindlichkeiten der Ostdeutschen und damit
auch deren Kaufverhalten vor allem aufgrund der hohen
Arbeitslosigkeit von Menschen im Westen unterscheiden. Joerg G.
Fieback von der Werbeagentur Zebra in Chemnitz nennt als
Negativ-Beispiel einen TV-Spot für Persil. Darin präsentiert eine
Mutter ihre Tochter bei der Einschulung in einem mit Persil
gewaschenen Kleidchen. Der Sport scheiterte, weil der Tag der
Einschulung im Osten eine viel geringere Bedeutung hat.
    
    Die Frischli Milchwerke aus Rehburg bei Hannover beauftragten
deshalb eine Agentur aus Leipzig mit der PR für den früheren
ostdeutschen Speisequark "Leckermäulchen". Eine Agentur ohne Kenntnis
der Historie und Marke wäre für Frischli nicht in Frage gekommen",
sagte Marketingleiter Curd Kiessler. Im Osten bestehe ein Bedürfnis
nach realistischer und verbindender Wahrnehmung - West-Hedonismus sei
fehl am Platz.
    
    
ots Originaltext: w&v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: