CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Vietnam: CARE stellt 10.000 Euro für Nothilfe zur Verfügung "Der gesamte Regen von zwei Monaten könnte jetzt fallen"

    Bonn (ots) - CARE Deutschland-Luxemburg stellt 10.000 Euro für erste Nothilfemaßnahmen in Vietnam zur Verfügung. "Nachdem Wirbelsturm Ketsana in Vietnam eintraf, ist die Situation sehr ernst. Noch immer regnet es in Strömen" sagt Marten Mylius, deutscher Nothilfekoordinator von CARE-Vietnam. "Jetzt könnte innerhalb von einem oder zwei Tagen der gesamte Regen von zwei Monaten fallen, das wäre verheerend für die Bevölkerung." CARE hat zusammen mit der vietnamesischen Regierung und anderen Hilfsorganisationen die Nothilfe eingeleitet, ein erstes CARE-Team ist in die überflutete Region aufgebrochen. "Straßen sind überschwemmt, der Strom ist ausgefallen. Viele Menschen sind von den Wassermassen eingeschlossen. Ich hoffe, dass wir so schnell wie möglich die betroffene Bevölkerung erreichen." Am dringendsten werden laut Mylius Trinkwasser, Lebensmittel und Wasserkanister gebraucht. Wirbelsturm Ketsana ist nun über das Nachbarland Laos hinweggezogen, auch dort werden Überschwemmungen erwartet. CARE Laos bereitet sich auf Hilfsmaßnahmen vor.

    CARE ruft zu Spenden für die betroffenen Bewohner in Vietnam/Laos auf:

    Spendenkonto 4 40 40 Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 50 198) Onlinespenden unter www.care.de/spenden.html Spendenhotline: 0900 5 051 051 (5 EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz)

    Der deutsche Länderdirektor von CARE Laos, Henry Braun und Marten Mylius, Nothilfekoordinator von CARE Vietnam stehen für Interviews zur Verfügung.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Sandra Bulling
Telefon: 0228 / 97563 46
Mobil:    0151 / 126 27 123
E-Mail:  bulling@care.de

Original-Content von: CARE Deutschland-Luxemburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: