Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CARE Deutschland e.V.

04.02.2009 – 11:11

CARE Deutschland e.V.

Interviewmöglichkeit und Mediengespräch mit Jean Ziegler CARE verleiht Millenniumspreis an ehemaligen UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung

    Bonn (ots)

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

    am Dienstag, den 10. Februar verleiht CARE Deutschland-Luxemburg den Millenniumspreis an den ehemaligen UN-Sonderberichterstatter Jean Ziegler. CARE würdigt mit der Preisverleihung das Engagement Zieglers, den Hungernden eine unüberhörbare Stimme zu geben. Als UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung hat Ziegler in seinem Kampf gegen den Hunger mit klaren Worten konsequent auf die Verletzung fundamentaler Menschenrechte aufmerksam gemacht.

    Im Vorfeld der offiziellen Preisverleihung laden wir Sie herzlich zum Mediengespräch in Berlin mit Jean Ziegler und Dr. Wolfgang Jamann, Hauptgeschäftsführer von CARE Deutschland-Luxemburg ein. Für Nicht-Berliner: Jean Ziegler steht am 10. und 11. Februar für Telefoninterviews zur Verfügung.

    Kampf gegen den Hunger CARE-Mediengespräch mit Jean Ziegler

    Datum/Ort: Dienstag, 10. Februar 12:00 Uhr Kanzler Eck, Reinhardtstr. 44/Ecke Charite´-Str. Berlin

    Teilnehmer: Jean Ziegler, ehem. UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung Wolfgang Jamann, Hauptgeschäftsführer, CARE Deutschland-Luxemburg Christoph Ernesti, Geschäftsführer Berlin, CARE Deutschland-Luxemburg (Moderator)

    Um besser planen zu können, senden Sie uns bitte eine kurze Anmeldung zum Pressegespräch an: ernesti@care.de. Im Anschluss des Pressegesprächs haben Sie Gelegenheit, Jean Ziegler zu interviewen.

    Gerne laden wir Sie ebenfalls zur Preisverleihung am Abend des 10. Februar ein. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie von Christoph Ernesti, ernesti@care.de, 030/20 25 31 25

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Thomas Schwarz
Telefon: 0228 / 97563 23
Mobil:    0160 / 745 93 61
E-Mail:  schwarz@care.de

Original-Content von: CARE Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell