Binder+Co Aktiengesellschaft

EANS-preisrelevante Unternehmensinformation Binder+Co Aktiengesellschaft
15. Ordentliche Hauptversammlung der Binder+Co AG beschließt Dividende von EUR 0,80 pro Aktie

--------------------------------------------------------------------------------
  Preisrelevante Unternehmensinformation übermittelt durch euro adhoc mit dem
  Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Planmäßige Erschließung neuer Märkte und Kundensegmente

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen

10.04.2014

Pressemitteilung / Wesentliche Unternehmensinformation

15. Ordentliche Hauptversammlung der Binder+Co AG beschließt Dividende von EUR
0,80 pro Aktie

Planmäßige Erschließung neuer Märkte und Kundensegmente

Gleisdorf/Wien, 10. April 2014
 
Die Aktionäre der Binder+Co AG haben den in der gestrigen Ordentlichen
Hauptversammlung vorgelegten Jahresabschluss 2013 erwartungsgemäß zustimmend zur
Kenntnis genommen. In einem zunehmend schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld
konnte der Gleisdorfer Spezialist für Aufbereitungs-, Umwelt- und
Verpackungstechnik seinen Umsatz 2013 um 6,7 % auf EUR 93,04 Mio. steigern. Das
EBIT lag mit EUR 5,39 Mio. durch den hohen Wettbewerbsdruck und durch
Anlaufverluste im Aufbau begriffener Tochtergesellschaften jedoch um 35,9 %
unter dem Vorjahresniveau. Auch der Auftragseingang blieb angesichts verhaltener
Nachfrage mit EUR 89,53 Mio. um 9,1 % unter dem Vorjahreswert. Binder+Co
verfügte zu Jahresbeginn jedoch über einen soliden Auftragsstand von EUR 36,59
Mio. für 2014 und die Folgejahre.
 
Für 2013 wird Binder+Co ihren Aktionären nach der gestern erteilten Zustimmung
der Hauptversammlung eine Dividende von EUR 0,80 je Aktie ausschütten (2012: EUR
1,10). Ex-Tag ist der 15. April 2013, Dividenden-Zahltag der 18. April 2014.
 
  ,,Obwohl sich die Marktverhältnisse weiterhin schwierig gestalten, konnten wir
2013 wieder wichtige neue Branchen und Märkte erschließen," so Vorstand Dr. Karl
    Grabner.,,Weitere wichtige Highlights warender operative Start unseres neuen
 Standorts in China, der Ausbau unseres Werks in Gleisdorf sowie die Erweiterung

      unserer Produktpalette.Damit haben wir wichtige Impulse für dasmittel- und
    langfristige Wachstum unserer Gruppe gesetzt.Mit der beschlossenen Dividende
       unterstreichen wir einmal mehr unser Commitment, unseren Aktionären einen
   angemessenen Anteil am Unternehmenserfolg zu bieten, tragen mit der Reduktion
        gegenüber 2012 gleichzeitig aber auch dem geringeren Ergebnis Rechnung."
 
Weiters beschloss die Hauptversammlung die Wahl von Herrn Mag. iur. Hubertus

Nikolaus Schaschl, MSc in den Aufsichtsrat. Er folgt Herrn DDr. Erhard Schaschl
nach, der sein Aufsichtsratsmandat mit Ende der gestrigen Hauptversammlung
zurücklegte. Herr Mag. iur. Hubertus Nikolaus Schaschl, MSc wurde daher für die
Dauer bis zur Beendigung jener Hauptversammlung bestellt, die über die
Entlastung für das Geschäftsjahr 2015 beschließt.
 
Weiters berichtete der Vorstand über den Rückkauf eigener Aktien, die im Rahmen
eines Stock-Option-Programms allen Mitarbeitern und Mitgliedern des Vorstands
der Gesellschaft zum Erwerb angeboten werden. Bislang wurden 129.914 Aktien bzw.
3,46 % des Grundkapitals zurückgekauft. Nach Bedienung der Ansprüche aus dem
Stock-Option-Programm mit 44.366 Stück hält Binder+Co zum Stichtag 9. April 2014
in Summe 85.548 eigene Aktien bzw. 2,28 % der Anteile.
 
 
Die Binder+Co Gruppe
Binder+Co ist als Spezialist für Aufbereitungs-, Umwelt- und Verpackungstechnik
Weltmarktführer in den Bereichen Siebtechnik und Glasrecycling. Ende 2006 an der
Wiener Börse eingeführt, werden die Binder+Co-Aktien im Dritten Markt im Segment
mid market gehandelt. Die Binder+Co Gruppe besteht aus der Binder+Co AG, den
drei 100%-Töchtern Comec-Binder S.r.l., Bublon GmbH und Binder+Co Machinery
(Tianjin) Ltd. sowie dem Joint Venture Statec Binder GmbH (50,7 %). Für ihre
erfolgreich umgesetzte Innovationskraft wurde Binder+Co 2010 mit dem Staatspreis
Innovation und im Jahr 2011 für die Einführung spezieller Arbeitsschutzmaßnahmen
für Lehrlinge mit dem Staatspreis für Arbeitssicherheit ausgezeichnet. Zudem
erhielt das Unternehmen 2011 den Best Open Innovator Award der Zeppelin
Universität Friedrichshafen als bestes KMU in der D-A-CH-Region. 2012 wurde das
Unternehmen aufgrund seines Engagements im Bereich Ressourcenschonung mit dem
TRIGOS-Steiermark in der Kategorie Ökologie ausgezeichnet.



Rückfragehinweis:
Dr. Karl Grabner, Mitglied des Vorstands
Tel.: +43/3112/800-363 

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Binder+Co Aktiengesellschaft
             Grazerstraße  19-25
             A-8200 Gleisdorf
Telefon:     +43 3112 800-363
FAX:         +43 3112 800-320
Email:    karl.grabner@binder-co.at
WWW:      www.binder-co.com
Branche:     Maschinenbau
ISIN:        AT000BINDER3
Indizes:     mid market
Börsen:      Dritter Markt: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: Binder+Co Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Binder+Co Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: