Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Digital Realty Trust, Inc.

24.05.2010 – 22:28

Digital Realty Trust, Inc.

Digital Realty Trust gibt Einführung von PowerVU, der ersten, vorkonfigurierten Energieverwaltungslösung der Rechenzentrumsbranche, bekannt

San Francisco, May 24, 2010 (ots/PRNewswire)

Digital Realty Trust, Inc. , der weltweit wichtigste Grosshandel für Rechenzentren, hat ein leistungsstarkes neues Tool vorgestellt, mit dem Kunden die Energieeffizienz ihrer Rechenzentren steigern und ihre Energiekosten senken können. PowerVU ist die branchenweit erste vorkonfigurierte Lösung für die zentralisierte Überwachung und Verwaltung des Stromverbrauchs, der Energieeffizienz und der Auslastung von Rechenzentren.

"Die Energieeffizienz ist der Mittelpunkt aller Unternehmensbemühungen, um die Kosten für den Stromverbrauch ihrer Rechenzentren unter Kontrolle zu halten. Bis jetzt hatten Anbieter von Outsourcing-Diensten nicht viel zu bieten, um die Energieeffizienz-Initiativen ihrer Kunden zu unterstützen. Wir haben PowerVU entwickelt, um unseren Kunden eine vorkonfigurierte Lösung zu bieten, die kritische Informationen bündelt und ihnen hilft, die richtigen Schritte zur Verringerung des Energieverbrauchs einzuleiten", erklärte Jim Smith, Chief Technology Officer von Digital Realty Trust.

PowerVU misst und gibt Informationen zum Energieverbrauch der jeweiligen Komponenten an und ermöglicht den Kunden somit die Überwachung des tatsächlichen Strombedarfs und -verbrauchs in kW/Stunde anhand einer leicht bedienbaren Instrumententafel. Mittels PowerVU kann ausserdem der PUE-Wert (Power Usage Effectiveness; Effizienzwert des Energieverbrauchs) und die IT-Last ermittelt werden, indem Kunden eine grafische Anzeige des PUE-Wertes und seiner zwei Bestimmungsgrössen, der Stromeinspeisung (Utility Input) und der unterbrechungsfreien Stromversorgung (UPS Output), geboten wird. Dadurch können Kunden ihre Energieeffizienz auf einer täglichen, monatlichen und jährlichen Basis kontrollieren und kritische Informationen für ihre Budgetplanung ermitteln. Durch PowerVU haben Kunden die Möglichkeit, ihren Energieverbrauch bis hin zur Komponentenebene zu analysieren und alle Komponenten, die Auswirkungen auf den Energieverbrauch haben, zu verwalten.

PowerVU wird in der Standardausstattung aller neuen, nach dem 1. Juni 2010 angeforderten Turn-Key Datacenter(R) enthalten sein.

Weitere Informationen zu PowerVU erhalten Sie unter der Website www.digitalrealtytrust.com/powervu.

Turn-Key Datacenter-Anlagen von Digital Realty Trust bieten modernste Umgebungen für die Unterstützung unternehmenskritischer Infrastrukturen und zeichnen sich durch fortschrittliche Kühlungs-, Strom-, Redundanz- und Nachhaltigkeits-Funktionen aus, die gleichzeitig die Verfügbarkeit kritischer Anwendungen sicherstellen und für eine optimierte Energieeffizienz sorgen. Die Turn-Key Datacenter von Digital Realty Trust lassen sich von IT-Lasten von Hunderten von Kilowatt auf Megawatt-IT-Lasten skalieren und befinden sich in Märkten in ganz Nordamerika und Europa. Sämtliche Turn-Key-Datacenter-Anlagen sind physisch sicher und bieten modernste Strom- und Kühlungsarchitekturen, die für einen umweltfreundlichen Betrieb optimiert wurden. Jedes Turn-Key Datacenter wird unter Verwendung der firmeneigenen POD Architecture(R) des Unternehmens errichtet und verfügt über Stromzähler, die gewährleisten, dass die Kunden nur für den von ihnen verwendeten Strom zahlen.

Informationen zu Digital Realty Trust, Inc.

Digital Realty Trust, Inc. besitzt, erwirbt, saniert, entwickelt und verwaltet technologiebezogene Immobilien. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, inländischen und internationalen Mietern seine Rechenzentrumslösungen Turn-Key Datacenter(R) und Powered Base Building(R) anzubieten. Die Kunden des Unternehmens kommen aus verschiedenen Branchen - von Informationstechnologie- und Internetfirmen bis hin zu Hersteller- und Finanzdienstleistungsunternehmen. Ausser einer Immobilie des Unternehmens, die im Rahmen eines nicht konsolidierten Joint Ventures als Investition gehalten wird, beherbergen alle 85 Immobilien von Digital Realty Trust Anwendungen und Operationen, die im Alltagsgeschäft für Mieter aus der Technologiebranche und solchen von Unternehmensrechenzentren von grosser Bedeutung sind. Das Portfolio von Digital Realty Trust, das zum 10. Mai 2010 ca. 15,1 Mio. Quadratfuss vermietbare Fläche, einschliesslich 1,9 Mio. Quadratfuss für Sanierungszwecke, umfasste, umspannt 27 Märkte in Nordamerika und Europa. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Digital Realty Trust unter http://www.digitalrealtytrust.com.

Turn-Key Datacenter, Powered Base Building und POD Architecture sind eingetragene Markenzeichen von Digital Realty Trust.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemeldung enthält vorausschauende Aussagen, die auf aktuellen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und somit Risiken und Unsicherheiten ausgesetzt sind. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate grundlegend von dem gemachten Aussagen, einschliesslich der Aussagen zu PowerVU, abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem die Auswirkungen des derzeitigen weltweiten Abschwungs der Wirtschaft sowie der Finanz- und Kreditmärkte; die derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen vor Ort in unseren geografischen Märkten; eine Verringerung der Ausgaben im Bereich der Informationstechnologie, auch aufgrund einer wirtschaftlichen Abschwächung oder Rezession; eine negative Entwicklung der Wirtschaft oder des Immobiliensektors in unserer Branche oder in den von uns bedienten Sektoren (einschliesslich Risiken hinsichtlich rückläufiger Immobilienbewertungen und sich daraus ergebende Wertminderungsbelastungen); unsere Abhängigkeit von bedeutenden Mietern; Konkurs oder Insolvenz eines bedeutenden Mieters oder einer erheblichen Anzahl kleinerer Mieter; Vertragsverletzung oder Nichtverlängerung von Mietverträgen durch Mieter; die Unfähigkeit, erforderliche Fremd- oder Eigenkapitalfinanzierung zu erhalten, um derzeitige Verbindlichkeiten zu refinanzieren, Sanierungen durchzuführen oder abzuschliessen, Übernahmen durchzuführen oder für sonstige Zwecke; erhöhte Zinssätze und Betriebskosten; ein Unvermögen, Verbindlichkeiten fristgerecht zurückzuzahlen oder eine Verletzung von Verpflichtungen oder anderen Bedingungen unserer Kreditverträge; Schwankungen der Finanzmärkte; Änderungen der Wechselkurse; unsere Fähigkeit, unser Wachstum effektiv zu verwalten; Schwierigkeiten beim Erwerb oder Betrieb von Immobilien in ausländischen Rechtsgebieten; das Unvermögen, erworbene oder sanierte Immobilien erfolgreich zu betreiben; Risiken im Zusammenhang mit Joint Ventures, einschliesslich aufgrund unserer mangelnden Kontrolle über einige dieser Investitionen; Verzögerungen oder unerwartete Kosten bei der Entwicklung oder Sanierung von Immobilien; geringere Mietsätze oder höhere Leerstände; gesteigerter Wettbewerb oder erhältliches Angebot von Rechenzentrumsflächen; Unvermögen, übernommene Immobilien und für Sanierungszwecke gehaltene Immobilien erfolgreich zu entwickeln und zu vermieten; Schwierigkeiten, zu erwerbende Immobilien zu identifizieren oder Übernahmen abzuschliessen; das Unvermögen, marktferne Immobilien zu erwerben; unsere Unfähigkeit, den Vorschriften und Regulierungen für börsennotierte Unternehmen nachzukommen; die Unfähigkeit, den Status des Unternehmens als REIT beizubehalten; mögliche negative Änderungen der Steuergesetzgebung; Einschränkungen unserer Fähigkeiten, bestimmte Geschäftsaktivitäten durchzuführen; umweltbezogene Unsicherheiten und Risiken im Zusammenhang mit Naturkatastrophen; Änderungen ausländischer Gesetze und Regulierungen, einschliesslich derjenigen im Zusammenhang mit der Besteuerung und dem Besitz und Betrieb von Immobilien; Änderungen an Immobilien- und Zonenbildungsgesetzen und Steigerungen von Immobiliensteuersätzen. Eine umfassendere Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unsicherheiten ist in den Berichten und anderen Dokumenten enthalten, die das Unternehmen bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereicht hat, u.a. im Jahresbericht des Unternehmens für das Jahr zum 31. Dezember 2009 auf Formular 10-K und im Quartalsbericht des Unternehmens für das Quartal zum 31. März 2010 auf Formular 10-Q. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung jeglicher vorausschauender Aussagen ab, ob als Resultat neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Für weitere Informationen:
    ---------------------------
    A. William Stein               Pamela A. Matthews
    Chief Financial Officer und    Leiterin des Bereichs für Anlegerpflege
    Chief Investment Officer       Digital Realty Trust, Inc.
    Digital Realty Trust, Inc.     +1-415-738-6500
    +1-415-738-6500 

Pressekontakt:

CONTACT: A. William Stein, Chief Financial Officer und Chief
InvestmentOfficer, oder Pamela A. Matthews, Leiterin des Bereichs für
Anlegerpflege,beide von Digital Realty Trust, Inc., +1-415-738-6500

Original-Content von: Digital Realty Trust, Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Digital Realty Trust, Inc.
Weitere Meldungen: Digital Realty Trust, Inc.