Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Magna International Inc.

07.11.2006 – 07:14

Magna International Inc.

Cosma übernimmt VAB, um Stanzkapazitäten in Osteuropa auszuweiten

    Aurora, Ontario, November 7 (ots/PRNewswire)

    Cosma International, eine Geschäftseinheit von Magna International Inc. und führender Lieferant von Umformungsdiensten für die Automobilbranche, meldet heute die Übernahme von Vyroba Automotivnych Blotnikov (VAB) mit Firmensitz in Tychy, Polen. Die Übernahme erweitert die Stanzkapazitäten Cosmas für Klasse-A-Teile und Karosseriestrukturen und verstärkt die Präsenz des Unternehmens im wachsenden osteuropäischen Markt.

    Das VAB-Werk, das an ein derzeitiges Montagewerk Cosmas namens Formpol angrenzt, erweitert die Fertigungskapazitäten Cosmas um ca. 150.000 Quadratfuss. Die Werke werden zusammenarbeiten, um globalen OEM-Kunden erstklassige Karosserie-, Chassis- und Modullösungen zu bieten.

    "Die Übernahme von VAB ist Teil der strategischen Erweiterung von Cosma in unseren Hauptkundenmärkten", bemerkte Horst Prelog, Präsident von Cosma. "Wir heissen sie in der wachsenden Cosma-Familie willkommen."

    Cosma fertigt eine umfassende Palette von Metallkarosseriesystemen, Komponenten, Baugruppen und Modulen, zu denen u.a. vollständige Fahrzeugrahmen, Chassis-Systeme und Rohkarosseriesysteme zählen, für die eine Vielzahl innovativer Prozesse wie hydrostatisches Ziehen, Stanzen und Formierwalzen zählen. Cosma beschäftigt mehr als 17.000 Mitarbeiter in 37 Fertigungsbetrieben und 12 Produktentwicklungs- und Konstruktionszentren in 13 Ländern in aller Welt.

    Magna ist der weltweit vielseitigste Kfz-Zulieferer. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und produziert Kfz-Systeme, Baugruppen, Module und Komponenten, konstruiert und montiert aber auch komplette Kraftfahrzeuge, vor allem zum Verkauf an Originalhersteller (OEMs) von PKWs und Kleinlastern in Nordamerika, Europa, Asien und Südamerika. Unsere Produktpalette umfasst die Entwicklung, Konstruktion, das Testen und die Herstellung von Kfz-Innenausstattungen und Verschlusssystemen; Metallkarosserie- und Struktursysteme; Aussen- und Innenspiegelsysteme sowie beschichtete Glassysteme; Aussensysteme, einschliesslich Front- und Heckmodule, Plastik-Karosserieteile, Systeme für Aussenverzierung u.ä, diverse Antriebsstrang- und Antriebssysteme, sowie komplette Fahrzeugkonstruktion und -montage.

    Magna beschäftigt mehr als 84.000 Mitarbeiter in 228 Fertigungsbetrieben und 64 Produktentwicklungs- und Technologiezentren in 23 Ländern.

Pressekontakt:
Tracy Fuerst, Director, Corporate Communications von Magna
International Inc., +1-248-729-2731, tracy_fuerst@magna.on.ca

Original-Content von: Magna International Inc., übermittelt durch news aktuell