Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V.

Der Verein "Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V." startet mit Unterstützung des Schulministeriums NRW ein in der Bundesrepublik einmaliges PPP-Modell

Düsseldorf (ots) - KiS-Schulkampagne NRW: Die Evaluationsergebnisse einer knapp vierjährigen wissenschaftlichen Längsschnittuntersuchung der Deutschen Sporthochschule Köln im Auftrag des Vereins "Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V." (Okt. 2009) untermauert nachhaltig den Handlungsbedarf für die Bildungspolitik: Täglicher qualifizierter Schulsport macht Grundschulkinder nicht nur physisch fitter, sondern ist auch Katalysator für motivierteres Lernen und bessere Ergebnisse in kognitiven Fächern!

Der gemeinnützigen Verein "Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V." lädt Sie daher herzlich ein zu einer Pressekonferenz, um dieses Public-Private-Partnership-Modell (PPP) vorzustellen,

am Donnerstag, 20. Mai 2010, 11:00 Uhr,
in den Wirtschaftsclub Düsseldorf, Eingang Grünstraße 1, 
40212 Düsseldorf. 

Im Anschluss an die Pressekonferenz besteht für die Medien die Möglichkeit, Einzelinterviews zu führen mit den Podiumsgästen: KiS-Vereinsvorsitzender Wilfried Pastors, Sportexperte Joey Kelly, KiS-Projektleiter Prof. Dr. Jürgen Buschmann und Heike Dick-Bergmann, Schulleiterin der Düsseldorfer Projektschule GS Sonnenstraße.

Der gemeinnützige Verein "Klasse in Sport" (KiS) startet ein in der Bundesrepublik bislang einmaliges Public-Private-Partnership-Modell, das zunächst allen interessierten Grundschulen in Nordrhein-Westfalen täglich qualifizierten Schul- und Pausensport mit zusätzlich ausgebildeten Lehrern und Übungsleitern anbietet. Die Grundschulen in Nordrhein-Westfalen werden daher aufgerufen, sich an diesem nachhaltig angelegten KiS-Projekt zu beteiligen.

Namhafte Wirtschaftsunternehmen, Verbände und Organisationen werden über ihr Engagement im Verein die KiS-Schulkampagne NRW finanziell tragen und im effektiven Zusammenspiel mit der Öffentlichen Hand gesellschaftspolitische Verantwortung nachhaltig wahrnehmen. Über die KiS-Schulkampagne NRW könnten die teilnehmenden Grundschulen in NRW trotz der prekären Haushaltslage täglichen qualifizierten Schulsport anbieten und damit qualitativ einen Sprung nach vorn in ihrem Bildungsangebot einleiten.

Das PPP-Modell "KiS-Schulkampagne NRW" wird durch das Schulministerium NRW unterstützt. Eine wissenschaftliche Längsschnittstudie der Deutschen Sporthochschule Köln im Auftrag von KiS, die im Oktober 2009 veröffentlich worden ist und mit ihren Evaluationsergebnissen hohe Aufmerksamkeit erreicht hat, beweist: Täglicher qualifizierter Schulsport macht Kinder nicht nur physisch fitter, sondern ist auch Katalysator für motivierteres Lernen und bessere Lernergebnisse in anderen Schulfächern.

Seit 2006 stellt KiS auf der Basis des finanziellen Engagements von Unternehmen und Organisationen an (momentan 50) Grundschulen in Deutschland täglich qualifizierten Schul- und Pausensport sicher. Für die Grundschulen werden dazu kostenlose Aus- und Fortbildung für die meist fachfremd Sport unterrichtenden Lehrer angeboten.

Interessierten Medien haben nach Rücksprache die Möglichkeit, am 20. Mai 2010 (12.45 Uhr) eine reguläre KiS-Sport-AG in der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße (Sonnenstraße 10, 40227 Düsseldorf) zu besuchen.

Pressekontakt:

Ralf-Peter Riebschläger, Tel.: 0171-7634458, Email:
info@klasse-in-sport.de

Original-Content von: Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Klasse in Sport - Initiative für täglichen Schulsport e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: