Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mars Incorporated

24.09.2019 – 18:07

Mars Incorporated

Mars legt neue Initiative #PledgeForPlanet auf, treibt Anstrengungen zur Bekämpfung des Klimawandels voran

Mclean, Virginia (ots/PRNewswire)

- Mit der Initiative #PledgeForPlanet verkündet Mars sein verstärktes Engagement, um seinen Schadstoffausstoß in Einklang mit dem Pariser Abkommen weiter zu reduzieren - um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen

- Mars ruft zum kollektiven Handeln auf und regt beispielsweise seine großen Zulieferer dazu an, sich wissenschaftlich belegten Zielen zu verpflichten

- Mars CEO Grant F. Reid hält die Menschen an, durch "einfache Alltagstaten einen Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten"

- Zeitgleich mit dem UN-Klimagipfel, der Generalversammlung der Vereinten Nationen & der Climate Week NYC startet #PledgeForPlanet mit der Enthüllung einer öffentlichen Wandmalerei des Künstlers Steven Harrington in New York Citys Bryant Park; die Schauspielerin und Sängerin Victoria Justice besucht das Kunstwerk und ruft zu schnellem Handeln auf

Mars hat heute verkündet, dass es seine Anstrengungen zur Bekämpfung des Klimawandels vorantreiben will, und hat zu diesem Ziel die Initiative #PledgeForPlanet aufgelegt. Im Rahmen dieser Initiative verpflichtet sich Mars, seine Treibhausgas-(THG-)Emissionen aus der unmittelbaren Geschäftstätigkeit in Einklang mit dem ambitioniertesten Ziel des Pariser Abkommens weiter zu reduzieren, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Die Initiative ist Teil der langfristigen Strategie von Mars - vor zehn Jahren zum ersten Mal angekündigt -, bis 2040 sein operatives Geschäft zu 100 % auf erneuerbare Energien umzustellen. Mars deckt bereits heute mehr als die Hälfte seines Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen und in Ländern wie USA, VK, Mexiko und bald auch Australien sogar 100 %. Mars ist der Meinung, dass die Wirtschaft eine bedeutende Rolle spielen kann, um den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Mit #PledgeForPlanet will Mars ein Zeichen setzen, dass wir schneller und entschiedener handeln müssen, um eine gesunde Lebensgrundlage für unser aller Wohl zu schaffen.

Aus diesem Grund beschränkt sich Mars bei der Initiative nicht nur darauf, die Klimaschutzmaßnahmen im eigenen Unternehmen zu verstärken. Vielmehr werden auch seine Mitarbeiter, Zulieferer und die breitere Gesellschaft mobilisiert, sich dem Schutz der Erde zu verpflichten und durch das eigene Handeln den Ursachen des Klimawandels entgegenzuwirken.

Mars appelliert an alle seine Zulieferer, sich durch Programme wie wissenschaftlich belegte Zielsetzungen, die Teilnahme an The Climate Groups RE100 und Umstellung auf erneuerbare Energien als Planungsgrundlage für die unmittelbare Geschäftstätigkeit zu beteiligen. Olam, das Mars mit Kakao und zertifiziertem Palmöl beliefert, hat sich bereits verpflichtet.

Mars CEO Grant F. Reid sagte: "Der Klimawandel ist eine echte und konkrete Existenzbedrohung für die Menschheit. In unserem eigenen Geschäft beobachten wir bereits eine Gefahr für die Existenzgrundlage unserer Kleinbauern, die den Großteil unserer Rohstoffe liefern."

"Das Risiko für die Resilienz und Nachhaltigkeit unserer Lieferkette und die Zukunft unserer Landwirte hat bei uns oberste Priorität. Aber als Familienunternehmen, das in Generationen denkt und einen positiven Beitrag für die Welt leisten will, machen unsere Verantwortlichkeiten und Ambitionen nicht bei der Risikominderung Halt. Wir sehen uns in der Pflicht, aktiv am Wohl des Planeten mitzuarbeiten."

Mit der neuen Initiative knüpft Mars an seine Investition von 1 Mrd. $ in seinen Sustainable in a Generation Plan an. Damit soll der Fortschritt im Kampf gegen eine Reihe globaler Bedrohungen beschleunigt werden, indem man jenseits des eigenen Geschäftsbetriebs in Richtung der erweiterten Lieferkette blickt. Im Rahmen des Plans will Mars zudem seine gesamten THG-Emissionen quer durch die Wertschöpfungskette bis 2025 um 27 % und bis 2050 um 67 % reduzieren.

Reid weiter: "Als Unternehmen haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt, um einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele zu leisten, indem wir unser operatives Geschäft neu strukturieren. Inspiriert sind wir auch von der Jugendbewegung, die Klimamaßnahmen einfordert, und der Rolle, die jeder einzelne von uns bei der tatkräftigen Veränderung spielen kann. Mit unserer Initiative #PledgeForPlanet wollen wir zu einfachen Alltagstaten anregen, um einen Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten."

Die neue Initiative stellt die gemeinsame Verantwortung von Wirtschaft, Regierungen und Weltbürgerschaft in den Mittelpunkt, um entschiedenen gegen den Klimawandel vorzugehen.

Die Schauspielerin und Sängerin Victoria Justice, die bereits bei der Moral Action on Climate Justice Rally aufgetreten ist und mit der UN Foundation zusammengearbeitet hat, will den Erfolg von #PledgeForPlanet unterstützen, indem sie ihr eigenes Versprechen gegenüber der Erde abgibt und eine von Mars in Auftrag gegebene öffentliche Wandmalerei signiert.

Sie sagte: "Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Generation, aber einfache Taten können viel bewirken. Aus diesem Grund schließe ich mich Mars an und mache mein eigenes Versprechen gegenüber der Erde. Mit meiner Stimme will ich an Menschen auf der ganzen Welt appellieren, das Gleiche zu tun. Wir können alle etwas leisten, um das Überleben unseres Planeten und damit die Existenzgrundlage für zukünftige Generationen zu sichern."

Die vom renommierten Künstler Steven Harrington entworfene Wandmalerei veranschaulicht, wie die Welt aussehen könnte, wenn wir alle dringend notwendige Klimamaßnahmen ergreifen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Während der Climate Week wird sie im Bryant Park im Herzen New York Citys (siehe Foto) ausgestellt, danach ist sie im M&M'S World Store am Times Square zu sehen.

Harrington, der bereits im Auftrag mehrerer Unternehmen Kunstwerke entworfen hat, die Debatten auslösen und zum Klimaschutz anregen sollen, kommentierte: "Als einzelner Mensch fühlt man sich beim Thema Klimawandel schnell überwältigt oder hilflos, aber das muss nicht so sein. Wenn jeder von uns durch kleine oder große Taten mitmacht, können wir kollektiv enormes bewirken. Mit der Wandmalerei #PledgeForPlanet möchte ich zum Nachdenken über den Klimawandel anregen und die Hoffnung für unseren Planeten ausdrücken, wenn wir alle gemeinsam entschieden handeln."

- Inspiriert von der ActNow-Klimakampagne der UN und den jungen 
  Aktivisten der Klimabewegung regt #PledgeForPlanet zu einzelnem 
  Handeln an, um die Erde zu schützen und sicherzustellen, dass 
  zukünftige Generationen eine gesunde und blühende Lebensgrundlage 
  haben. Die ActNow-Klimakampagne nutzt ein interaktives Tool, um 
  Verhaltensänderung zu bewirken - den ActNow "Bot". Damit lernt man,
  wie man durch Alltagstaten den CO2-Fußabdruck verringern kann, 
  beispielsweise indem man das Auto stehen lässt, regionale und 
  saisonale landwirtschaftliche Erzeugnisse kauft und das Duschen auf
  5 Minuten beschränkt. Mars stellt den ActNow "Bot" seinen 
  Mitarbeitern auf der ganzen Welt zur Verfügung. 
- Im Rahmen der Initiative wurde ein globales Team aus sozialen 
  Kreativschaffenden und Einflussnehmern damit beauftragt, das 
  Bewusstsein und den Dialog zu fördern und Menschen in aller Welt 
  anzuregen, unter www.mars.com/pledgeforplanet ihr persönliches 
  Versprechen abzugeben und auf #PledgeForPlanet zu teilen. 

Hinweis an Herausgeber: Die Wandmalerei wird am 23. September im Bryant Park enthüllt, danach ist sie im M&M's World Store am Times Square (1600 Broadway, New York) zu sehen.

#PledgeForPlanet-Zitatzuschreibungen

Erster Zulieferer, der sich Mars-Initiative #PledgeforPlanet anschließt

Sunny Verghese, Mitgründer und Group CEO von Olam: "Auf der ganzen Welt nimmt die Häufigkeit und Schwere von Unwettern zu. Wir müssen unbedingt unsere Bemühungen verstärken, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Wir begrüßen die Mars-Initiative #PledgeforPlanet und freuen uns auf die Zusammenarbeit quer durch den Sektor. Für Olam bedeutet das konkret, dass wir unser Modell der Bewirtschaftung, Beschaffung und Verarbeitung von Zutaten überdenken, um so schonend wie möglich zu wirtschaften. Außerdem arbeiten wir mit Agrargemeinden an gemeinsamen Konzepten, um sich an die Auswirkungen des Klimawandels anzupassen."

Unterstützung für #PledgeForPlanet aus der Community

Carter Roberts, President und CEO des World Wildlife Fund (WWF): "Mars hat beispiellose Arbeit geleistet, um den Klimaschutz in das Bewusstsein zu rücken und gegen die Klimakrise vorzugehen. Mit der heutigen Bekanntmachung wird dieses Engagement untermauert. Mars bekennt sich dazu, dass die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden muss, und setzt in diesem Kampf seine ganze wirtschaftliche Macht und die Kraft seiner Wertschöpfungskette ein. WWF wird seine Zusammenarbeit mit Mars fortsetzen, um diese ehrgeizigen Emissionseinsparungen und Ziele zu erreichen."

Amy Davidsen, The Climate Group: "Mars war der erste Pionier in den USA, der durch RE100 seine Verpflichtung erklärt hat, zu 100 % auf erneuerbare Energien umzustellen. Seitdem sind fünf Jahre vergangen, und Mars geht weiterhin mit gutem Beispiel voran, indem es an seine Zulieferer appelliert, sich der Initiative anzuschließen und sich ehrgeizige wissenschaftlich belegte Ziele zu setzen. Die Umstellung auf 100 % erneuerbare Energien unterstützt nicht nur den Klimawandel, sie ist auch ein wirtschaftliches Argument. Mars weiß, dass es in Zukunft nur dann im Wettbewerb bestehen kann, wenn es effiziente Zulieferer hat, die mit Ökostrom arbeiten. Jetzt kommt es darauf an, dass uns Tausende weitere Unternehmen folgen."

Mindy Lubber, CEO und President von Ceres: "Die neue Mars-Initiative #PledgeForPlanet stellt die drängende Klimakrise in den Mittelpunkt und verdient großes Lob. Mit diesem ehrgeizigen neuen Plan untermauert Mars seine Vorreiterrolle beim Kampf gegen den Klimawandel und inspiriert andere dazu, ihre Anstrengungen zu verstärken, um die Emissionen zu verringern und in erneuerbare Energien zu investieren. Ceres ist stolz auf die Kollaboration mit Mars, damit wir die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzen und eine Zukunft ohne CO2-Emissionen schaffen können."

Tom Murray, Vice President von EDF+Business: "Wir sind inspiriert von Mars und der wachsenden Zahl von Wirtschaftsgrößen, die sich immer ambitioniertere Klimaschutzziele setzen. Insbesondere beeindrucken uns die Bemühungen, bei dem Kampf die Zulieferer und Kunden mitzunehmen. Um diesen Kampf zu gewinnen, müssen große und kleiner Unternehmen zügig handeln, um ihren CO2-Fußabdruck zu verringern, so schnell wie möglich auf 100 % Ökostrom umzustellen und Richtlinien zu unterstützen, die Treibhausgasemissionen begrenzen."

Informationen zu #PledgeForPlanet

#PledgeForPlanet ist eine von Mars, Incorporated aufgelegte globale Klimainitiative mit dem Ziel, einen Beitrag zum Schutz unserer Erde zu leisten und den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Wir sind durch die ActNow-Klimakampagne der UN inspiriert und fordern die Menschen auf, sich jeden Tag durch ihr Handeln für den Schutz unserer Erde einzusetzen, damit zukünftige Generationen eine gesunde und blühende Lebensgrundlage haben - beispielsweise durch Umstellung auf erneuerbare Energien oder Verzicht auf das Auto auf dem täglichen Weg zur Arbeit. Besuchen Sie www.mars.com/pledgeforplanet und teilen Sie Ihr Versprechen online über #PledgeForPlanet.

Informationen zu Mars, Incorporated

Mars ist ein Familienunternehmen im Privatbesitz, das auf eine über hundertjährige Geschichte in der Herstellung vielfältiger Produkte und der Bereitstellung von Dienstleistungen für Menschen und Haustiere zurückblicken kann. Der Weltkonzern mit einem Umsatz von mehr als 35 Milliarden USD stellt etliche der weltweit beliebtesten Marken her: M&M's®, SNICKERS®, TWIX®, MILKY WAY®, DOVE®, PEDIGREE®, ROYAL CANIN®, WHISKAS®, EXTRA®, ORBIT®, 5(TM), SKITTLES®, UNCLE BEN'S® und COCOAVIA®. Durch unsere Geschäftsbereiche für Ernährung, Gesundheit und Service wie Banfield Pet Hospitals(TM), BluePearl®, Linnaeus, AniCura, VCA(TM) und Pet Partners(TM) leisten die Mitarbeiter von Mars einen Beitrag zur Versorgung der Hälfte der Haustiere auf der ganzen Welt. Das in McLean (Virginia, USA) ansässige Unternehmen ist in über 80 Ländern vertreten. Mars steht für fünf Prinzipien - nämlich Qualität, Verantwortung, gegenseitiger Respekt, Effizienz und Freiheit -, die unsere mehr als 125.000 Mitarbeiter inspirieren, sich jeden Tag für eine Welt von morgen einzusetzen, in der der Planet, seine Menschen und Haustiere gedeihen können.

Weitere Informationen zu Mars finden Sie unter www.mars.com. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und YouTube.

Video - https://mma.prnewswire.com/media/999242/Mars_Planet_Pledge_D.mp4

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/998911/MARS_Steven_Harrington_Mural.jpg

Pressekontakt:

Kimberly West
Kimberly.west@effem.com
+1 973 691 3536

Joelle Hutcheon
Joelle.hutcheon@effem.com
+1 201 841 5237

Original-Content von: Mars Incorporated, übermittelt durch news aktuell