Deutsche Fundraising Company GmbH

Bundesweite Hilfsaktion "Speisen für Waisen": Sudanesischer Student aus Berlin lud Muslime und Nichtmuslime zu interkulturellem Spenden-Essen

Ein Dokument

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie hier:

Bundesweite Hilfsaktion: Sudanesischer Student aus Berlin lud Muslime und Nichtmuslime zum "Speisen für Waisen"-Essen 15. Dezember, Berlin

Pressemitteilung

Bundesweite Hilfsaktion "Speisen für Waisen":

Sudanesischer Student aus Berlin lud Muslime und Nichtmuslime zu interkulturellem Spenden-Essen

Köln/Berlin, 17.12.2018 - Zu einem Essen der besonderen Art hatte am Wochenende Ali S. aus Berlin eingeladen. Er war Gastgeber eines "Speisen für Waisen"-Spendenessens mit Gästen unterschiedlicher Religion und Herkunft.

In einem sudanesischen Imbiss am Berliner Nollendorfplatz kam eine interkulturelle Gruppe Studierender bei traditionellen Speisen zusammen: aus Mexiko, Brasilien, der Türkei, dem Sudan und Deutschland, über religiöse Grenzen hinweg.

"Ich kannte 'Speisen für Waisen' vorher nicht, aber als Ali mich gefragt hat, ob ich kommen möchte, habe ich sofort zugesagt. Es ist wirklich eine schöne Gelegenheit zusammenzukommen und gemeinsam Gutes zu tun", sagt Selin, eine Kommilitonin des Gastgebers.

Der Student Ali S. erfuhr von der Aktion von Ususmango, Stand-up Comedian bei RebellComedy. Der Comedian unterstützt in diesem Jahr "Speisen für Waisen" und war gemeinsam mit Islamic Relief im Sudan, um das Schicksal der Waisenkinder vor Ort kennenzulernen.

"Die Lage im Sudan ist dramatisch. Auf diese Weise können wir ein Stück weit helfen und für Waisenkinder in unserer Heimat Gutes tun", so Abdelbagi, einer der Gäste, der selbst aus dem Sudan stammt.

"Gemeinsam essen, gemeinsam helfen" heißt es seit dem 19. November wieder in ganz Deutschland. Mit der Spendenaktion "Speisen für Waisen" ruft Islamic Relief Deutschland als erste muslimische Hilfsorganisation zum gemeinsamen sozialen Engagement auf. Überall im Land begegnen sich tausende Muslime und Nichtmuslime am gedeckten Tisch, kommen miteinander ins Gespräch und helfen zusammen Waisenkindern.

Das Wohlergehen von Waisen ist Muslimen eine besondere Verpflichtung. Denn der Prophet Muhammad war selbst eine Waise. An seinem Geburtstag, der in diesem Jahr auf den 19. November fällt, startet die diesjährige Aktion.

Mit ihrem Waisenprogramm erreicht Islamic Relief als Teil eines weltweiten Netzwerks mehr als 58.000 Kinder in 27 Ländern.

Dieses Jahr unterstützt der Comedian Ususmango von RebellComedy die Aktion. Er besuchte die Waisenkinder im Sudan, für die Spenden gesammelt werden.

Die Aktion auf einen Blick:

"Speisen für Waisen" - Machen Sie mit! Gemeinsam essen, gemeinsam helfen. Aktionszeit vom 19.11.2018 bis 31.12.2018

Islamic Relief Deutschland ruft Muslime und Nichtmuslime in ganz Deutschland auf, gemeinsam ein Essen mit Familie, Freunden und Bekannten zu veranstalten und dabei Spenden zugunsten von Waisenkindern im Sudan zu sammeln. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Religion oder Herkunft. Auch für die Gestaltung des Essens gibt es keine Vorgaben. Ob schlicht oder vielfältig, jeder ist herzlich eingeladen, sich für den guten Zweck einzusetzen.

Jetzt anmelden und kostenloses Aktionsmaterial bestellen!

Telefon: 0221 200 499-2213 | E-Mail: info@speisen-fuer-waisen.de

Internet: www.speisen-fuer-waisen.de

Service für Journalisten - Nutzen Sie unseren Medienservice!

" Selbst Gast werden bei "Speisen für Waisen"

Nehmen Sie selbst an einem privaten "Speisen für Waisen"-Essen teil und erleben Sie die Aktion so aus erster Hand. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie sich für ein "Speisen für Waisen"-Essen in Köln, Berlin, Wolfsburg, Frankfurt am Main, Darmstadt oder München interessieren. Weitere Städte auf Anfrage.

Pressekontakt: 
Luise Scholl
Telefon: 0221 200 499-2280
E-Mail: presse@speisen-fuer-waisen.de
Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.speisen-fuer-waisen.de 


Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: