Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Microsoft Corp. mehr verpassen.

21.09.2018 – 13:02

Microsoft Corp.

Shell erweitert die strategische Zusammenarbeit mit Microsoft, um die Transformation und Innovation der Branche voranzutreiben

Redmond, Washington, und Houston (ots/PRNewswire)

Shell erklärt C3 IoT und Microsoft Azure zu seiner AI-Plattform

Royal Dutch Shell plc gab am Donnerstag bekannt, man werde die Zusammenarbeit mit Microsoft Corp. zur Unterstützung der Beschleunigung von Transformation und Innovation in der Branche erweitern. Durch diese Zusammenarbeit wird Shell die Effizienz im gesamten Unternehmen steigern, von der Bohrung und Förderung, über die Befähigung und Zusammenarbeit von Mitarbeitern, bis hin zur Sicherheit seiner Endkunden und Mitarbeiter.

Im Rahmen dieser Vereinbarung kündigte Shell an, dass man C3 IoT mit Microsoft Azure als Plattform für künstliche Intelligenz (AI) ausgewählt habe, um die digitale Transformation auf globaler Ebene zu ermöglichen und zu beschleunigen. Shell geht davon aus, dass durch die schnelle Skalierung und Replizierung von AI und maschinellen Lernanwendungen in seinen vor- und nachgelagerten Geschäftsbereichen sowie durch die Verbesserung der operativen Leistung ein erheblicher wirtschaftlicher Nutzen erzielt werden kann.

"Digitale Technologien sind ein Kernelement unserer Strategie zur Stärkung unserer Position als führendes Energieunternehmen", sagte Yuri Sebregts, Executive Vice President for Technology und CTO von Shell. "Die Zusammenarbeit mit Microsoft bietet uns eine solide digitale Plattform, auf der wir unser Kerngeschäft effektiver und effizienter gestalten können und sie unterstützt unser Streben, mehr und sauberere Energielösungen mithilfe von Technologie anzubieten."

"Shell beweist durch die Auswahl von C3 IoT und Azure als Shell AI-Plattform seine Führungsrolle bei AI und IoT", erklärte Thomas M. Siebel, Chairman und CEO von C3 IoT. "Damit wird Shell in die Lage versetzt, die Vision der digitalen Transformation in allen Geschäftsbereichen, einschließlich Upstream, Midstream, Einzelhandel und Finanzen, schnell umzusetzen."

"Shell ist einer der größten und bedeutendsten Akteure des Energiesektors und die breite Einführung von AI-, maschinellen Lern- und IoT-Technologien ist ein Beispiel dafür, wie die digitale Transformation der Branche helfen kann, sich der Herausforderungen bei Ressourcenproblemen anzunehmen, die Anlagenleistung zu verbessern und die Sicherheit zu fördern", sagte Judson Althoff, Executive Vice President von Microsofts Worldwide Commercial Business. "Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Shell vertiefen zu können, da das Unternehmen unvermindert ein Schrittmacher bei der Digitalisierung der Branche ist."

Shell treibt seit vielen Jahren digitale Technologien im gesamten Unternehmen voran, von der Unterwasserrobotik in den 1970er Jahren bis hin zur Unterstützung bei der Entwicklung von RAM zur Verarbeitung seismischer Daten in den 1980er Jahren. Shell nutzt bereits Microsoft-Werkzeuge zur Verbesserung der Produktivität und Zusammenarbeit der Mitarbeiter, und beginnt jetzt breiter angelegte AI-Projekte, um branchenführende Innovationen voranzutreiben.

Diese digitalen Fortschritte stützen sich auf die Kombination von Eigenentwicklung proprietärer Technologien mit Co-Innovation über die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen wie Microsoft. Shell schafft gemeinsam mit Microsoft eine sichere und zuverlässige Grundlage, auf der diese digitalen Lösungen aufbauen können.

- Shell hat Geodesic(TM) zur Verbesserung der Genauigkeit und 
  Konsistenz der Richtungssteuerung von horizontalen Bohrungen 
  entwickelt, um die produktivsten Gesteinsschichten mit Öl und Gas 
  zu erreichen. Die Lösung rationalisiert Bohrdaten und verarbeitet 
  Algorithmen, die Entscheidungen in Echtzeit treffen und deren 
  Ergebnisse genauer vorhersagen. Sie verfügt über einen 
  "Bohrsimulator", eine einfache Benutzeroberfläche und eine Reihe 
  von getesteten Algorithmen, die Geologen und Bohrarbeitern die 
  Möglichkeit geben, Schichten von öl- und gashaltigem Gestein in 
  einer einzigartigen Umgebung zu visualisieren. Geodesic(TM) wird 
  nun im gesamten Bohrlochportfolio von Shell eingeführt. Dies führt 
  zur Minimierung von Unsicherheit, Fehlplatzierung von Bohrlöchern 
  sowie von Kollisionsrisiken zwischen Bohrungen von einem einzigen 
  Standort aus und fördert dadurch die Sicherheit. 
- Um die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden an den 
  Einzelstandorten zu gewährleisten, hat Shell eine neue 
  cloudbasierte Lösung für tief gehendes Lernen auf Basis von 
  Microsoft Azure entwickelt, die mithilfe von Filmmaterial aus 
  Videoüberwachung und der Technologie des Internets der Dinge 
  Sicherheitsrisiken automatisch identifiziert und Mitarbeiter 
  alarmiert, damit diese schnell reagieren und potenzielle Probleme 
  beseitigen können. 
- Einführung einer AI-Plattform. Shell und Microsoft haben 
  hinsichtlich AI gemeinsame Ziele und kennen deren Potenzial zur 
  Verbesserung der menschlichen Leistungsfähigkeit. Shell nutzt die 
  C3 IoT-Plattform auf Microsoft Azure für eine Vielzahl von 
  AI-Anwendungen und beginnt mit der vorausschauenden Wartung von 
  hunderttausenden wichtigen Anlagen weltweit. Das Unternehmen wird 
  danach weitere Anwendungsfälle des maschinellen Lernens, des 
  maschinellen Sehens und der Verarbeitung natürlicher Sprache 
  einsetzen. 
- AI im Einsatz. Im Rahmen der Weiterentwicklung der technologischen 
  Ziele von Shell durch die Partnerschaft mit Microsoft hat das 
  Unternehmen bereits mit Werkzeugen für künstliche Intelligenz in 
  zwei Schlüsselbereichen des Geschäfts Fortschritte erzielt: 
- Mitarbeiterbefähigung. Zur Förderung der sozialen, nahtlosen und 
  integrierten digitalen Erlebnisse der über 84.000 Mitarbeiter 
  weltweit wird Shell zur Modernisierung seiner Kommunikationskanäle 
  drei integrierte Office 365 Kommunikationsanwendungen nutzen, 
  nämlich Microsoft Stream, einen Videodienst für Unternehmen, 
  SharePoint Online, ein Content Repository für die Zusammenarbeit, 
  und Yammer, ein unternehmensinternes soziales Netzwerk. Damit wird 
  eine kontinuierliche, optimierte Möglichkeit geschaffen, mit den 
  Mitarbeitern auf eine persönlichere und kooperativere Weise zu 
  kommunizieren und so blühende interne Gemeinschaften aufzubauen. 

Informationen zu Royal Dutch Shell plc

Royal Dutch Shell plc ist in England und Wales eingetragen, hat seinen Hauptsitz in Den Haag und ist an den Börsen von London, Amsterdam und New York notiert. Shell-Unternehmen sind in über 70 Ländern und Territorien unter anderem auf folgenden Gebieten tätig: Öl- und Gas-Exploration und -Produktion, Herstellung und Vermarktung von verflüssigtem Erdgas und Gas-to-Liquids, Herstellung, Vermarktung und Transport von Ölprodukten und Chemikalien sowie im Bereich erneuerbarer Energiequellen. Weitere Informationen finden Sie auf www.shell.com.

Informationen zu Microsoft

Microsoft (Nasdaq "MSFT" @microsoft) ermöglicht digitalen Wandel für das Zeitalter der intelligenten Cloud und des intelligenten Edge. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Menschen und allen Organisationen der Welt die Möglichkeit zu geben, mehr zu erreichen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/24227/microsoft_corp_logo226_9217jpg.jpg

Pressekontakt:

Microsoft Media Relations
WE Communications für Microsoft
(425) 638-7777
rrt@we-worldwide.com
ODER Shell Public Relations
International: +44 207 934 5550
USA: +1 832 337-4355

INFORMATIONEN FÜR HERAUSGEBER: Weitere Informationen
Nachrichten und Vorschauen finden Sie im Microsoft News Center unter
http://news.microsoft.com. Web-Links
Telefonnummern und Titel entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung
können sich aber zwischenzeitlich geändert haben. Für weitere
Unterstützung bitten wir Journalisten und Analysten das Rapid Response
Team von Microsoft bzw. andere relevante Kontaktpersonen zu
kontaktieren
die unter
http://news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
aufgeführt sind.

Original-Content von: Microsoft Corp., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Microsoft Corp.
Weitere Meldungen: Microsoft Corp.