WWF World Wide Fund For Nature

Internationale Nordseeschutzkonferenz: WWF: Rettung des Schweinswals gefährdet!
Bundesumweltminister Trittin sagt Teilnahme an Nordseeschutzkonferenz ab

    Bergen/Norwegen (ots) - Scharfe Kritik äußert heute der WWF an
Bundesumweltminister Jürgen Trittin, der kurzfristig seine Teilnahme
an der Internationalen Nordseeschutzkonferenz vom 20. bis 21. März in
Bergen/Norwegen abgesagt hat.
    
    "Wir haben kein Verständnis für diese Absage und sind sehr
enttäuscht, dass Bundesumweltminister Trittin nicht zur INK kommt,
obwohl er fest zugesagt hatte, sich persönlich einzusetzen. Dadurch
wird die Rettung des Schweinswals in der Nordsee gefährdet",
kritisierte WWF-Fischereiexperte Christian von Dorrien.
    
    Bundesumweltminister Trittin hatte im Vorfeld angekündigt, dass er
sich auf der INK insbesondere für den Schutz der bedrohten
Schweinswale einsetzen wolle. Die Vorverhandlungen der deutschen
Delegation ließen bislang offen, ob auf der INK ein Rettungsplan für
den Schweinswal mit konkreten Maßnahmen beschlossen wird. Dies sei
durch die kurzfristige Absage des Ministers in Gefahr, da sein
persönlicher Einsatz zur Durchsetzung dieser Ziele benötigt werde.
    
    Auch im Hinblick auf die anderen wichtigen Themen der Konferenz
wie: Einrichtung von Meeresschutzgebieten, Fischerei, Raumplanung und
Einfuhr fremder Arten durch Schiffsballastwasser wäre die Anwesenheit
von Jürgen Trittin als Vertreter von einem der drei größten
Industrieländer der Nordsee besonders wichtig gewesen. Die
Umweltminister von Großbritannien, Schweden, Belgien, Dänemark,
Norwegen, Niederlande sowie Vertreter der Schweiz und der
EU-Kommission sind bei der INK anwesend.
    
    
ots Originaltext: WWF Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
Christian von Dorrien,
WWF Deutschland,
Tel.: 0421-65846-27,
Mobil: 0171-5487312

Gabriele Kranz,
WWF Deutschland,
Tel.: 0421-6 58 46-18,
Mobil: 0171-3426928, 0171-6277726

Jenni Glaser,
WWF Deutschland,
Tel: 069-79144-178

Achtung Fotoredaktionen! Fotos von Schweinswalen erhalten Sie über
www.wwf.de/presse, nachmittags auch Fotos der Aktion.
Filmmaterial über Schweinswale erhalten Sie von Jenni Glaser.
Ausführliche Hintergrundpapiere zur INK erhalten Sie über: www.wwf.de
oder www.wwfneap.org

Die Tagesordnung der INK finden Sie unter:
http://www.northseaconference.no

Original-Content von: WWF World Wide Fund For Nature, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WWF World Wide Fund For Nature

Das könnte Sie auch interessieren: