Disney Channel

Ein Jahr im deutschen Free-TV - Disney Channel zieht positive Bilanz

München (ots) -

   Ein Jahr im deutschen Free-TV - Disney Channel zieht positive 
Bilanz: 
- Disney Channel im ersten Sendejahr bei Kindern und Erwachsenen fest
  etabliert 
- Marktanteilsziele für Jahr zwei: Über Zehn Prozent bei Kindern in
  der Daytime und über ein Prozent bei Erwachsenen in der Primetime 
- Eigenproduktion "Binny und der Geist" geht in die nächste Runde 

Vor einem Jahr, am 17. Januar 2014, ging der Disney Channel in Deutschland als Free TV Sender mit neuer Positionierung on Air. Mit durchschnittlich 8,7 Prozent bei den 3- bis 13-Jährigen im ersten Jahr in der Daytime schaffte der Sender den erfolgreichsten Senderstart im deutschen Kinder-TV-Markt überhaupt und mit 0,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen den besten Start eines Senders in der Primetime seit mehr als 15 Jahren.

Lars Wagner, General Manager Disney Channels, The Walt Disney Company GSA: "Der Disney Channel hat ein beeindruckendes erstes Jahr im Free-TV absolviert und sich innerhalb kürzester Zeit als bedeutender Player im deutschen Fernsehmarkt etabliert. Unsere Strategie, Kinder und Erwachsene mit zielgruppenspezifischen Programmen unter einer verbindenden Marke anzusprechen, ist voll aufgegangen. Das freut uns umso mehr, da wir mit dieser breiten Ausrichtung neue Wege beschritten haben, denn der deutsche Disney Channel ist in seiner jetzigen Positionierung weltweit einzigartig."

Im zweiten Sendejahr will der Disney Channel seine Erfolgsgeschichte fortsetzen und weiter wachsen: "Wir möchten in der Daytime dauerhaft zweistellige Marktanteile erreichen und in der Primetime haben wir eine 1 vor dem Komma als Ziel. Mit den Erfahrungswerten des ersten Jahres und dem qualitativ hochwertigen Programm in unserer Content-Pipeline starten wir voller Zuversicht in das zweite Sendejahr.", so Wagner weiter.

Starke Nutzung des Onlinebereichs

Auch der gleichzeitig zum Launch gestartete Livestream und die Disney Channel Mediathek erweisen sich im ersten Jahr als voller Erfolg. Mit fast 800.000 Downloads der kostenlosen Disney Channel App in nur sechs Monaten und zuletzt bis zu 3,4 Millionen wöchentlicher Abrufe in der Mediathek, wurden die Online-Angebote äußerst stark genutzt.

"Binny und der Geist" geht in die nächste Runde

Bei der deutschen Disney Channel Eigenproduktion "Binny und der Geist" mit Johannes Hallervorden und Merle Juschka ist für Nachschub gesorgt! Die in 13 Sprachen synchronisierte und europaweit ausgestrahlte Serie geht in die nächste Produktionsrunde und die zahlreichen Fans können sich auf weitere Folgen mit Binny und Geist Melchior freuen.

Die Top-Programme 2014 im Einzelnen

Als größte Film-Hits im ersten Jahr konnten sich bei den 3- bis 13-jährigen in der Daytime die auf der Animationsserie "Phineas und Ferb" beruhenden Filme "Phineas und Ferb: Quer durch die 2. Dimension" sowie das Special "Phineas und Ferb: Star Wars" durchsetzen. Im Serienbereich erfreuten sich die Power-Girls im Disney Channel sehr großer Beliebtheit: So können "Jessie" mit einem durchschnittlichen Marktanteil 2014 von 9,8 Prozent und "Violetta", die erste Telenovela für Kids, mit 9,7 Prozent sehr starke Ergebnisse aufweisen. Doch nicht nur on Air konnte "Violetta" Zuschauer gewinnen, auch online verzeichnete die Serie mit zuletzt bis zu 1,1 Millionen Videoabrufen pro Woche in der Disney Channel Mediathek eine sehr hohe Nachfrage.

Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern konnten in der Primetime vor allem die Disney Channel Lieblingsfilme herausragende Marktanteile erzielen. Die ersten drei Plätze gehen dabei an die Highlights "Susi und Strolch" (4,4 %), "Ratatouille" (3,9 %) und "Pocahontas" (3,8 %). Die vom Disney Channel eigenproduzierte Showreihe "Disney Magic Moments" mit Moderator Steven Gätjen erreichte im Schnitt hervorragende 1,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Und wie bei den Kindern begeisterten sich auch die Erwachsenen (14-49) in der Primetime für Serien mit Frauen-Power: "Switched at Birth" (1,0 %), "Gilmore Girls" (1,0 %) und "The Fosters" (0,9 %) waren hier die Favoriten.

Auch im zweiten Jahr starkes Programm für große und kleine Zuschauer

Die Disney Channel Lieblingsfilme haben auch 2015 ihren festen Platz am Freitag- und Samstagabend. Gemeinsam mit der ganzen Familie können sich die Zuschauer auf großartige Filme wie "Bambi", "Arielle, die Meerjungfrau" oder "Schneewittchen und die sieben Zwerge" freuen. Auch in dem Live-Action-Spielfilmslot am Donnerstagabend präsentiert der Disney Channel Highlights wie "Der Club der toten Dichter" oder "Elizabethtown" mit Orlando Bloom und Kirsten Dunst.

Starke Frauen - Andie McDowell in "Cedar Cove" und Italia Ricci in "Chasing Life" - und ein Daddy wider Willen - Adam Korson in "Seed" - bestreiten seit Anfang Januar ihre Free-TV-Premieren in der Primtetime am Dienstag und Mittwoch. Am 2. Februar startet die neue US-Serie "The Lying Game" immer montags in deutscher Erstausstrahlung. Und im März dürfen sich die Andie McDowell Fans auf die neue Serie "Jane by Design" freuen. Außerdem bietet der Disney Channel ein Wiedersehen mit modernen Klassikern wie "Friends" ab dem 3. März oder auch "Roseanne", "Scrubs" und "Meine wilden Töchter". Neue und eingeschworene "Star Wars"-Fans können sich auf die Free-TV-Premiere des Animations-Highlights "Star Wars Rebels" freuen, das im Disney Channel die Wartezeit bis zum Kinostart von "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" verkürzt und bisher nie erzählte Ereignisse aus der Entstehung der Rebellion zeigt.

Kaum erwarten können "Violetta"-Fans sowohl die Deutschland-Konzerte des argentinischen Teenie-Stars, wie auch den Start der 2. Staffel "Violetta" im März im Disney Channel. Zudem präsentiert der Sender großartige neue US-Serien für Kids und Tweens wie z.B. seit 12. Januar montags bis freitags "Ich war's nicht" oder ab 1. März die zweite Staffel von "Gravity Falls". Auch im Vorschul-Bereich dürfen sich die ganz Kleinen auf neue Serien freuen: Mit "Sheriff Callies Wilder Westen" ab 9. Februar oder "Julius Jr." präsentiert der Disney Channel brandneue Highlights.

Schon registriert? Programm-Informationen und druckfähiges Bild-Material finden Sie auch unter www.disney-content.de.

   Mehr Infos auf der Website:  www.DisneyChannel.de 
   Facebook: https://www.facebook.com/DisneyChannelDeutschland
   Twitter:  www.twitter.com/DisneyChannelDE 

Disney Channel

Der Disney Channel ist im Free-TV seit 17. Januar 2014 überall frei empfangbar. Der Sender konzentriert das Programmangebot tagsüber auf Kinder und Familien, am Abend stehen Erwachsene, vor allem Frauen im Fokus. Im Internet stehen den deutschen TV-Zuschauern unter www.DisneyChannel.de ein Live-Stream und Catch Up Service zur Verfügung, sowie eine kostenlose Disney Channel App für Smartphones und Tablets.

Pressekontakt:

Uli Müller
The Walt Disney Company GSA
T: +49 (0) 89 99 340 804
uli.mueller@disney.com

Original-Content von: Disney Channel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Disney Channel

Das könnte Sie auch interessieren: