Medienfachverlag Oberauer GmbH

Newsroom.de-Fernsehkritik: SWR mit "Leif trifft..." zurück als ernstzunehmender Fernsehsender

Mainz (ots) - Was haben Zuschauer in den vergangenen Monaten über die an vielen Stellen fehlgeleitete Programmgestaltung im SWR nicht geklagt. Mit "Leif trifft...", das am Mittwochabend zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, hat der SWR gezeigt, wie journalistisch anspruchsvoll und informativ Sendungen sein können, wenn man Journalisten den nötigen Freiraum gibt.

Thomas Leif ist niemand, der gemocht werden will. Wie leicht ist es für uns doch, den Stab über Journalisten aus der eigenen Reihe, die in Bedrängnis geraten sind, zu brechen, wie leicht ist es doch, sie zu meiden, zur Persona non grata zu erklären, weil sie vielleicht einen Fehler begangen haben.

Wer sich Leifs Schaffen in den vergangenen Jahrzehnten betrachtet, seine Recherchen, für die er oft angefeindet wurde, auch von Journalistenkollegen, die sich dabei zu gerne von den Kritikern führen ließen, weiß schnell, dass für diesen Bulldozer Leif einzig die reine Lehre des Journalismus, die Aufklärung, im Mittelpunkt steht.

Leif will erklären, aber vor allem will er verstehen. Er ist der Anwalt des Zuschauers, der die Politik nicht machen lassen will, sondern sich einmischen möchte, der Erklärungen fordert.

Lesen Sie die komplette Fernsehkritik von Newsroom.de-Chefredakteur Bülend Ürük und warum der SWR ein "Team Leif" ins Leben rufen sollte hier: http://nsrm.de/-/1x4

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: