Medienfachverlag Oberauer GmbH

Stefan Hans Kläsener über Journalistenpreise: "Bewerben Sie sich!"

Hagen (ots) - Als "Ansporn für eigene Bestleistungen" betrachtet Stefan Hans Kläsener, Chefredakteur der in Hagen erscheinenden "Westfalenpost", Journalistenwettbewerbe.

Gegenüber dem Branchendienst Newsroom.de sagte Kläsener, dass Journalistenpreise auch ein "Leistungsbeweis für die Gattung" seien: "Und preiswürdige Arbeiten sind ein steter Ideengeber, denn von guten Geschichten und guten Ideen für Geschichten profitiert jede Redaktion. Wir nutzen solche Anregungen in unserem Titel sehr bewusst."

Eindrucksvolle 585 Preise und 10.611 Preisträger sind derzeit auf JournalistenPreise.de gelistet. Das Portal für preisgekrönten Journalismus erscheint wie Newsroom.de ebenfalls im Medienfachverlag Oberauer.

Lesen Sie mehr auf Newsroom.de, dem Branchenportal für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/1kk

Den "Journalistenpreise Guide 2014" gibt es zudem als Schnellübersicht für Preise und Stipendien kostenlos hier: http://nsrm.de/-/1kj

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 93827088
chefredaktion@newsroom.de
www.newsroom.de

Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: