RTL II

RTL II-Doku-Soap für Grimme-Preis nominiert

    München (ots) - "Suche Familie!" ist für den Grimme-Preis nominiert. Wie die Kommission heute während einer Pressekonferenz mitteilte, wurde die RTL II-Doku-Soap für die begehrte TV-Auszeichnung in der Kategorie Unterhaltung vorgeschlagen. Bei ihrer Preisbeurteilung hob die Jury vor allem die hohe emotionale Qualität des Formates hervor. Am 30. März werden die diesjährigen Adolf-Grimme-Preise verliehen. Ausgezeichnet werden zum mittlerweile 43. Mal Produktionen, "welche die spezifischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Form und Inhalt Vorbild für die Fernsehpraxis sein können."

    In jeder Folge von "Suche Familie!" trifft ein älterer Herr oder eine reife Dame auf jeweils zwei jüngere Familien, die sich den Rat und den Beistand der "Generation 65+" wünschen. Am Ende jeder Sendung entscheidet sich der Senior, für welche Familie er weiterhin "Oma" oder "Opa" sein möchte. Aus der gemeinsamen TV-Erfahrung entstanden bereits "Wahlverwandtschaften" wie im Fall des 65-jährigen Manfred aus der ersten Sendung.

    Ein Blick auf die Bevölkerungsentwicklung zeigt: Das demographische Gefüge in Deutschland gerät immer mehr aus dem Gleichgewicht. In nur noch einem Prozent aller Haushalte wohnen Enkel, Eltern und Großeltern unter einem Dach. Durch den Zerfall traditioneller Familienstrukturen gehen wertvolle Erfahrungen für Menschen aller Altersgruppen verloren. Und genau dieses Thema bringt "Suche Familie!" zur Sprache: Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen werden die Rentnergeneration der Bundesrepublik und ihre Probleme in den Fokus einer Doku-Soap gestellt. Die Ältesten unserer Gesellschaft können sehen, dass ihr Rat und ihr Erfahrungsschatz gefragter sind denn je. Und die Jüngeren aus der TV-Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erkennen, wie wertvoll und inspirierend der Kontakt zu Senioren sein kann. Die Zuschauer nahmen die Sendung bereits begeistert an: Bis zu 1,26 Millionen schalteten "Suche Familie!" ein. Sie alle waren zwischen 14 und 49 Jahre alt.

    RTL II-Programmdirektor Axel Kühn: "Seit langem ist RTL II in der deutschen TV-Landschaft führend, wenn es um frühzeitiges Erkennen und Besetzen von innovativen, gesellschaftlich relevanten Themen geht. Schon heute stellt die Gruppe der über 60-Jährigen eine nicht mehr zu vernachlässigende Größe dar. Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen hat "Suche Familie!" diese Entwicklung erkannt und konsequent ausgebaut. Umso mehr freuen wir uns, dass diese Sendung für den Adolf-Grimme-Preis nominiert wurde."

    Produziert wird "Suche Familie!" von Ufa Entertainment.

    Weitere Informationen unter www.rtl2-presse.de

Pressekontakt:
RTL II Presse & PR; Joyce Mariel; Tel: 089-64185-6506;
joyce.mariel@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: