RTL II

"D-Day": Dominotag oder Karnevalsumzug?

    München (ots) -

    Eine repräsentative Umfrage zum Start der preisgekrönten Serie     "BAND OF BROTHERS - WIR WAREN WIE BRÜDER" von Steven Spielberg und     Tom Hanks bei RTL II kommt zu erstaunlichen Ergebnissen

    Start der Serie: Freitag, den 25. März 2005, 20:15 Uhr

    Am Karfreitag startet bei RTL II die mit dem "Golden Globe" und sechs "Emmys" ausgezeichnete 10-teilige Spielfilm-Serie "BAND OF BROTHERS - WIR WAREN WIE BRÜDER", die von Steven Spielberg und Tom Hanks produziert wurde. Erzählt wird die wahre und ergreifende Geschichte der Soldaten der amerikanischen "Easy Company", einer Elite-Einheit von Fallschirmjägern im Zweiten Weltkrieg: Am frühen Morgen des 6. Juni 1944, der als D-Day in die Geschichte eingegangen ist, landeten US-Fallschirmjägertruppen auf französischem Boden. Sie kämpften am Utah Beach, in Arnheim und in der Bastogne. Sie führten die Rhein-Offensive und eroberten schließlich Hitlers "Adlerhorst" in Berchtesgaden.

    Was wissen die Deutschen über den "D-Day und das Ende des Zweiten Weltkriegs?

    Eigentlich sollte Deutschland geistig und emotional gerüstet sein für den 8. Mai, wenn sich Kapitulation und Ende des Zweiten Weltkriegs zum 60. Mal jähren. Denn seit gut einem halben Jahr steht der Niedergang des Dritten Reichs im Medieninteresse: Über 2,5 Millionen verfolgten bei RTL II "Hitler - Aufstieg des Bösen"; "Der Untergang" zog bislang mehr als 4,5 Millionen Besucher in die Kinos, und "Sophie Scholl" startete erfolgreich in den Kinos. Das Interesse der Deutschen an ihrer Geschichte ist groß. El Cartel Media beauftragte HumanLink mit einer repräsentativen telefonischen Umfrage, um das Wissen der Deutschen über das Ende des Zweiten Weltkriegs zu erforschen. Die Ergebnisse sind frappierend:

    D-Day: Lediglich 58% der Deutschen (62% im Westen, 44% im Osten) wissen, was "D-Day" bedeutet. Ungefähr 40% assoziieren D-Day mit dem Domino-Day bei RTL (30%) oder mit einem Karnevalsumzug in New York (7%).

    Die Invasion der Alliierten: 15% der Deutschen wissen nicht, wo die Alliierten gelandet sind und entscheiden sich für Bretagne, Camargue oder auch für Cote du Rhone.

    8. Mai: 55% der Deutschen können mit diesem Datum kein historisches Ereignis verbinden.

    Wer hat den Zweiten Weltkrieg begonnen? Fast 10% der Deutschen glauben, dass eines der der folgenden Länder den Zweiten Weltkrieg begonnen hat: Österreich-Ungarn, Polen, England und Frankreich. Knapp 10% sind der Meinung, dass der Zweite Weltkrieg gewonnen wurde wahlweise von: Deutschland, UNO, NATO, Polen oder Frankreich

    Geschichtswissen der Deutschen: Relativ zuverlässig hingegen ist die Einschätzung des eigenen Geschichtswissens. 27% der Deutschen meinen, über ein gutes bis sehr gutes Gesichtswissen zu verfügen. 44% stufen sich im mittleren Bereich ein. Etwa 29% der Deutschen beurteilen ihr Wissen als unzureichend. Die Mehrheit der falsch beantworteten Fragen geht auf diese Personengruppe zurück.

    Hintergrunddaten:

    Forschung: Dr. Christiane Tramitz, HumanLink im Auftrag von El Cartel Media www.humanlink.de, info@humanlink.de für: El Cartel Media, München. Ansprechpartner: Peter Wunner, Leitung Verkaufsmarketing, Peter.Wunner@elcartelmedia.de Erhebungszeitraum: 28. Februar 2005 bis 13. März 2005 durch Media Research, Berlin, Sample: 760 - Altersgruppe 14-59 demographisch auf gesamtes Befragungsgebiet gewichtet. Regionen: Mecklenburg-Vorpommern, Bayern, Hessen, Thüringen, NRW, Saarland.

    Hinweis: Die vollständige Umfrage von HumanLink können Sie beziehen über El Cartel Media, Roland Kopf, Stv. Leiter Verkaufsmarketing, Tel.: 089-64185-7405, roland.kopf@elcartelmedia.de

Pressekontakt:
RTL2 FERNSEHEN GMBH & CO. KG
HANNES GRÄBNER
PR-Referent
TEL +49 (0)89 64185-6522
Hannes.Graebner@rtl2.de

EL CARTEL MEDIA
PETER WUNNER
Leitung Verkaufsmarketing
Tel.: 089-64185-7400
Peter.Wunner@elcartelmedia.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: