RTL II

RTL II im April: Erfolgreiche Programmvielfalt

München (ots) -

   - Neuer Jahresbestwert für "Köln 50667"
   - Starkes Serienfinale für "Game Of Thrones", "Prison Break" 
     punktet im TV und on demand
   - Erneut gute Spielfilmwerte am Freitagabend
   - 5,2 Prozent MA (14-49), 7,0 Prozent MA (14-29) 

Spielfilme, Serien, Doku-Soaps und Magazine - RTL II traf mit seinem abwechslungsreichen Programm im Monat April den Geschmack der Zuschauer.

Vollgas am Freitagabend: Mit hochkarätigen Spielfilmen startete RTL II im April durch. In der Spitzenposition konnte sich die Free-TV-Premiere "Hercules" mit 8,8 Prozent MA behaupten, gefolgt von "The Fast and the Furious: Tokyo Drift" mit 8,6 Prozent MA. Ebenfalls gut liefen "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile" mit 6,8 Prozent MA und "Ghost Rider: Spirit Of Vengeance" mit 6,4 Prozent MA.

Am Seriensamstag setzte RTL II auch im April in der Prime Time auf hochwertige US-Produktionen. Mit einem großen Finale endete die Free-TV-Premiere der sechsten Staffel von "Game Of Thrones". Das RTL II-Serien-Highlight erreichte zum Abschluss mit bis zu 10,5 Prozent MA einen neuen Staffel-Höchstwert. In der folgenden Woche übernahm "Prison Break" den Sendeplatz: RTL II zeigt die neuen Folgen jeden Samstag als exklusive Deutschlandpremiere nur vier Tage nach der US-Ausstrahlung. Die Topwerte der spannenden Actionserie lagen im April bei 6,2 Prozent MA und 12,3 Prozent MA bei den jungen Zuschauern (14-29). Die bisherigen Episoden erreichten über eine Million Videoviews auf den digitalen Plattformen des Senders.

Anhaltender Erfolg für die Doku-Soaps bei RTL II: Neue Folgen von "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" und "Die Reimanns" erzielten bis zu 6,8 bzw. 6,5 Prozent MA. "Teenie-Mütter" zeigte sich besonders bei den jungen Zuschauern (14-29) stark: Hier wurden bis zu 14,4 Prozent MA erreicht.

Die Vorabend-Soap "Berlin - Tag & Nacht" erreichte im April bis zu 10,9 Prozent und 22,9 Prozent bei den jungen Zuschauern (14-29). Mit bis zu 12,5 Prozent erzielte "Köln 50667" erneut einen Jahresbestwert; bei den 14-29-Jährigen waren es sogar 19,6 Prozent.

Erfolgreich waren auch die kultigen Autoformate am Sonntagnachmittag. "Mein neuer Alter" erreichte bis zu 8,0 Prozent MA, "GRIP - Das Motormagazin" holte bis zu 6,4 Prozent MA.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, BRD Gesamt, 01.04.-30.04.2017, vorläufig gewichtet 28.04.- 30.04.2017. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Pressekontakt:

RTL II Kommunikation
Martin Blickhan
089 - 64185 6500
martin.blickhan@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: