RTL II

RTL II bringt Prävention ins Klassenzimmer

München (ots) -

   - Gymnasium in NRW veranstaltet "Security Day" powered by RTL II
   - "Innocence in Danger" bringt Expertin in die Schule
   - Deutsche Kinderhilfe lobt "vorbildliches Engagement" 

RTL II setzt seine Initiative zum Schutz vor sexuellem Missbrauch fort und kooperiert dabei erstmals mit einer Schule. Das Luise-von-Duesberg-Gymnasium in Kempen (NRW) veranstaltet in Kürze als erste Bildungseinrichtung einen "Security Day" und informiert über Gefahren für Kinder und Jugendliche im Internet. RTL II initiiert dieses Projekt und bringt als Partner "Innocence in Danger" sowie "Deutsche Kinderhilfe e. V." mit ein.

Die Schülervertretung des nordrhein-westfälischen Gymnasiums veranstaltet einen Aufklärungstag mit Workshops, Vorträgen und konkreten Übungen zur Prävention. Dabei erfahren die Organisatoren Unterstützung von Julia von Weiler, Geschäftsführerin der Kinderschutzorganisation "Innocence in Danger", sowie dem "Deutsche Kinderhilfe e. V". Als Medienpartner unterstützt RTL II den "Security Day".

Innerhalb des Arbeitstages sollen die Schülerinnen und Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Kommunikationsmöglichkeiten im Netz sensibilisiert werden.

Julia von Weiler: "Derzeit arbeiten wir an einem großen Präventions-Modellprojekt. Wir konnten dabei sehr viel über die Ansichten und Einstellungen von Jugendlichen erfahren: Wie schätzen sie Risiken ein, wie sehen sie ihre eigene Rolle im Netz, worüber machen sie sich Gedanken und welche Gefahren blenden sie unter Umständen aus? Daher freuen wir uns sehr, dass wir dieses Projekt ebenfalls mitgestalten können."

Georg Ehrmann, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfsorganisation "Deutsche Kinderhilfe e. V", unterstützt das Schulprojekt ebenfalls: "Wir begrüßen es, dass mithilfe dieser Maßnahme konkret an Inhalten gearbeitet wird. Es ist vorbildlich, die große Aufmerksamkeit, die das RTL II-Format bisher erfahren hat, zu nutzen, um die Prävention genau dort zu betreiben, wo sie zu allererst Not tut: bei den Schülerinnen und Schülern. Ihr teils sorgloser und unerfahrener Umgang im Netz macht es Pädokriminellen leicht, immer wieder neue Opfer zu finden."

Aufgrund der enormen Zuschauerresonanz auf "Tatort Internet - Schützt endlich unsere Kinder" produziert der Sender derzeit ein Arbeitspaket zur Aufklärung und Vorbeugung, das auf www.rtl2.de bestellt werden kann.

Pressekontakt:

RTL II Presse & PR
089 - 64185-0
pressestelle@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL II

Das könnte Sie auch interessieren: