Gruner + Jahr GmbH

Rolf Wickmann scheidet im freundschaftlichen Einvernehmen nach 35 Jahren bei Gruner + Jahr aus

    Hamburg (ots) - Rolf Wickmann, 60, seit dem 1. Januar 2004 Generalbevollmächtigter, davor knapp 20 Jahre Zeitschriften-Vorstand der Gruner + Jahr AG & Co KG, wird zum 1. April 2006 im freundschaftlichem Einvernehmen nach 35 Jahren bei Gruner + Jahr ausscheiden, da die von ihm betreuten Projekte und Schwerpunktthemen mittlerweile sämtlichst erfolgreich abgeschlossen sind. Rolf Wickmann wird damit wie geplant Gruner + Jahr verlassen.

    Rolf Wickmann war in den letzten Jahren Vorsitzender des Beirates und Vertreter von Gruner + Jahr in der Gesellschafterversammlung der Motor Presse Stuttgart. Er war neben dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Bernd Kundrun Gruner + Jahr-Vertreter in der Gesellschafterversammlung des "Spiegel", Vorsitzender des Beirates der Henri-Nannen Journalistenschule und vertrat Gruner + Jahr in der Hamburg Media School.

    Er hat bei der Motor Presse Stuttgart die Akquisition der Mehrheitsbeteiligung durchgeführt und anschließend die Harmonisierungsaktivitäten der beiden Verlage maßgeblich begleitet.   Er hat einen positiven Beitrag zur Kontinuitätssicherung in der Führung des "Spiegel" geleistet und leitete den Generationswechsel in der Leitung der Henri-Nannen Journalistenschule von Ingrid Kolb auf Prof. Dr. Christoph Fasel ein.

    Rolf Wickmann führte von 1984 bis 2004 den Zeitschriftenbereich Deutschland und seit vielen Jahren den Unternehmensbereich Handel. Er gilt als einer der versiertesten Verlagsmanager Deutschlands. G+J verdankt seinen Erfahrungen und seiner Leistung den kontinuierlichen Ausbau des G+J-Portfolios im Inland in den 80er und 90er Jahren sowie den Start der Innovationsoffensive seit 2003. Zu seinem Amtsantritt waren es 17 G+J-Titel, bis 2004 hatte sich die G+J-Zeitschriftenpalette im Inland mit über 37 Magazinen mehr als verdoppelt.

    Rolf Wickmann: "Nach einem erfüllten und herausfordernden Berufsleben für und mit Gruner + Jahr, mit seinen marktführenden Qualitäts-Zeitschriften, ist jetzt mit dem Abschluss der erfolgreichen Akquisition der Mehrheit an der Motor Presse in Stuttgart der Zeitpunkt gekommen, Gruner + Jahr Adieu zu sagen. Ich habe bei Gruner + Jahr unendlich viel verlegerische Gestaltungsfreiheit gehabt und auch genutzt. Es war für mich ein großes Privileg, für Gruner + Jahr arbeiten und in Führungspositionen gestaltend tätig sein zu dürfen. Dafür bin ich dankbar und bleibe dem Verlag freundschaftlich verbunden."

    Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender Gruner + Jahr: "Rolf Wickmann verdient für sein Wirken als Generalbevollmächtigter in den letzten beiden Jahren unseren großen Dank sowie den allerhöchsten Respekt für 20 Jahre erfolgreicher Arbeit als Leiter des Unternehmensbereiches Zeitschriften Deutschland und als langjähriger Vorstandskollege. Er hat Gruner + Jahr in seinen 35 Berufsjahren maßgeblich geprägt und sich um das Haus verdient gemacht, dem er weiter freundschaftlich verbunden bleibt."

    Gruner + Jahr wird zum gegebenen Zeitpunkt darüber informieren, wie die Aufgaben von Rolf Wickmann künftig fortgeführt werden.

Dr. Andreas Knaut Leiter Öffentlichkeitsarbeit + Unternehmenskontakte Tel.:  040/3703-3113 E-Mail: knaut.andreas@guj.de

Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: