Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Fabrice Boé in den Vorstand von Gruner + Jahr berufen

    Hamburg (ots) - Fabrice Boé, 43, wird per Beschluss des G+J-Aufsichtsrats mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Vorstands der Gruner + Jahr AG bestellt. Als Geschäftsführer von Prisma Presse repräsentiert er damit die französische G+J-Tochter im Führungsgremium von Europas größtem Zeitschriftenverlag. Damit ist Fabrice Boé der erste Franzose, der dem G+J-Vorstand angehört. Er folgt auf Axel Ganz, 68, der den G+J-Vorstand zum 31. Dezember 2005 verlassen hat. Im Sommer 2005 gründete Axel Ganz zusammen mit G+J ein Gemeinschaftsunternehmen für Zeitschriftenentwicklung in Paris, das er jetzt weiter ausbauen wird.

    Fabrice Boé kam im März 2004 als Verlagsgeschäftsführer Frauenzeitschriften zu Prisma Presse. Zum 1. Juli 2005 übernahm er die Position des Geschäftsführers. Zuvor arbeitete der Absolvent der Pariser HEC insgesamt 16 Jahre im L'Oréal-Konzern, zuletzt als weltweit verantwortlicher Generaldirektor für die Marke Helena Rubinstein und dann in gleicher Funktion für Lancôme. Im Jahr 2002 wechselte er als Geschäftsführer zu Hermès International.

    "Ich begrüße Fabrice Boé herzlich im Vorstand von Gruner + Jahr. Er hat seit seinem Start bei Prisma Presse große Managementqualitäten und Leidenschaft für unsere Magazine bewiesen, und ich freue mich, dass er künftig unsere wichtigste Auslandstochter im Vorstand repräsentieren wird," kommentiert Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender von Gruner + Jahr.

    Kundrun weiter: "Axel Ganz danke ich sehr für seine langjährige und extrem erfolgreiche Vorstandstätigkeit. Mit seiner einmaligen journalistischen und verlegerischen Kompetenz und seinem unternehmerischen Esprit hat er Gruner + Jahr entscheidend geprägt. Ohne seinen Einsatz wäre die Internationalisierung von Gruner + Jahr nicht denkbar gewesen. Seit 1978 hat Axel Ganz in Frankreich und vielen weiteren Ländern über 60 Zeitschriften gegründet. Er ist und bleibt für uns alle ein großes Vorbild als Verleger und Zeitschriftenmacher. Ich freue mich sehr, dass Axel Ganz nun über einen eigene gemeinsame Gesellschaft für Gruner + Jahr neue Magazinprojekte für den französischen Markt entwickelt, so dass auf diese Weise unsere Verbindung bestehen bleibt."

    Das Druck- und Verlagshaus Gruner + Jahr ist Europas größter Zeitschriftenverlag. Über 12.500 Mitarbeiter produzieren in mehr als 20 Ländern über 285 Zeitschriften und Zeitungen sowie dazugehörige Online-Angebote. Bei G+J erscheinen u.a. STERN (D), BRIGITTE (D), GEO (D, E, F, RU), CAPITAL (D, E, F), GALA (D, E, F, PL, RU), ELTERN (CHN, D, E, PL), P.M.-Gruppe (D), FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND (D), ESSEN&TRINKEN (D) sowie NATIONAL GEOGRAPHIC (D, F, PL, NL). Gruner + Jahr hält 54,9 Prozent an der Motor Presse Stuttgart, einem der größten Special Interest-Zeitschriftenverlage in Europa. G+J ist mit 37,45 Prozent an PRINOVIS Ltd. & Co. KG beteiligt, Europas größtem Tiefdruck-Konzern. Die G+J-Tochtergesellschaft Brown Printing ist eines der größten Tiefdruck-Unternehmen in den USA. Im Geschäftsjahr 2004 betrug der G+J-Umsatz EUR 2,44 Mrd. Mit einem Auslands-Umsatzanteil von 62 Prozent gehört G+J zu den internationalsten Verlagshäusern der Welt. 74,9 Prozent von Gruner + Jahr gehören zur Bertelsmann AG, 25,1 Prozent hält die Hamburger Verlegerfamilie Jahr.

Dr. Andreas Knaut Leiter Öffentlichkeitsarbeit + Unternehmenskontakte Tel.:  040/3703-3113 E-Mail: knaut.andreas@guj.de

Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: